BV Rottweil e.V.
   BV Rottweil e.V.

Badminton-Vereinsmeisterschaften 2015

Alter und neuer Vereinsmeister heißt Michael Hupe

 

Rottweil. (gp) Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden des BV Rottweil, Michael Hupe, fanden kürzlich die diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Erwachsenenbereich statt. Um die Attraktivität für die teilnehmenden Hobbyspieler zu erhöhen, wurde ein Doppelwettbewerb, bei dem die Partner einander zugelost wurden, durchgeführt. Wegen mangelnder Teilnahme konnte ein Jugendwettbewerb leider nicht ausgetragen werden.  

 

Spannende und teilweise hart umkämpfte Spiele ergaben folgende Ergebnisse:

Bei den Herren entschied Christian Schwab das 1. Halbfinale gegen Christian Herzberg klar für sich, während Michael Hupe, der als Titelverteidiger ins Rennen ging, im zweiten mit Christoph Baier eine „harte Nuss“ zu knacken hatte (19:21/21:15/21:17). Auch das Endspiel gegen Christian Schwab konnte Michael Hupe, der am Ende ein tolles Durchhaltevermögen bewies, erst im 3. Satz für sich entscheiden. So heißt der alte und neue Vereinsmeister Michael Hupe, der Vizemeister Christian Schwab und der Drittplatzierte Christoph Baier. Im kleinen Finale hatte er gegen Christian Herzberg nach 3 Sätzen das bessere Ende für sich.

Gewinnerin der Damenkonkurrenz wurde Gabriele Puschner vor Jenny Pohl und Monika Vogel.

Der Doppelwettbewerb erwies sich als gute und interessante Ergänzung. In den beiden Halbfinals standen sich Klemens Schwab/Stefan Reich und Christoph Baier/Gabriele Puschner sowie Christian Mohm/Martin Schönherr und Christian Herzberg/Monika Vogel gegenüber. Nach jeweils 2 Sätzen ergab sich die Finalpaarung Christoph/Gabriele gegen Christian Herzberg/Monika. In der Gruppenphase mussten sich Christoph und Gabriele noch geschlagen geben, im entscheidenden Finale konnten sie sich dann aber problemlos durchsetzen. Den 3. Platz erspielte sich die Paarung Christian Mohm und Martin vor Klemens und Stefan.

Bei der Siegerehrung ging ein herzliches Danke an den Sponsor dieser Vereinsmeisterschaften, die „Sparkasse Rottweil“, der es ermöglichte, dass neben Urkunden und Pokalen auch Sachpreise überreicht werden konnten.

Bilder: Puschner

Geschafft! – BV Rottweil II ist Meister!

BC Winzeln I             -  BV Rottweil I                                 3:5

FSV Schwenningen -  BV Rottweil I                                 8:0

BC Winzeln II            -  BV Rottweil II                                2:6

TV Aldingen III          -  BV Rottweil II                                5:3

 

(gp) Am letzten Spieltag der Mannschaftsmeisterschaften 2014/2015 in der Bezirks- bzw. Landesliga „Schwarzwald/Bodensee“ gab es für den BV Rottweil Grund zum Feiern: Die zweite Mannschaft wurde mit 3 Punkten Vorsprung auf den Tabellen-Zweiten Meister der Bezirksliga, während sich die Erste auf dem 6. Tabellenplatz wiederfand. Nur 3 Punkte fehlten hier zu Platz 3.

 

Äußerst spannend gestaltete sich die Begegnung BC Winzeln I gegen BV Rottweil I. Man kennt sich und entsprechend umkämpft gestalteten sich die einzelnen Partien. In den Doppeln gewannen Michael Hupe/Christian Herzberg und Susanne Holzer/Ulrike Merz jeweils im dritten Satz, während das zweite Herrendoppel Jannis Mohm/Michael Terbeck sich nach einem tollen Spiel äußerst knapp in 3 Sätzen geschlagen geben mussten. In den Einzeln ließen sich M. Hupe und S. Holzer nicht lange aufhalten und gewannen klar in 2 Sätzen. M. Terbeck wollte gewinnen, was ihm nach 3 spielerisch starken Sätzen auch gelang. Aber dafür musste er alles geben. J. Mohm wollte ihm dies nachtun, unterlag aber in 2 Sätzen jeweils knapp. Im Gemischten Doppel waren sich C. Herzberg/U. Merz schnell einig und konnten ihren Punkt zum Sieg beitragen.

 

Gegen den Vizemeister aus Schwenningen hatte man an diesem Tag nicht viel zu melden. Nur das Herrendoppel J. Mohm/M. Terbeck und das Gemischte Doppel J. Mohm/S. Holzer konnten je einen Satz für sich verbuchen.

 

Für die 2. Mannschaft war klar, dass ein Sieg in Winzeln die Meisterschaft bedeuten würde. Schon in den Doppeln setzten die Spielerinnen und Spieler eindeutige Signale, indem das Damendoppel Kerstin Braun/Gabriele Puschner und das 2. Herrendoppel Christian Mohm/Johannes Rosenkranz, jeweils in 2 Sätzen, siegreich das Feld verließen. Das 1. Herrendoppel Christian Schwab/Christoph Baier machte es zwei Sätze lang so richtig spannend. Im dritten platzte der Knoten und der Sieg konnte sicher in warme Tücher gepackt werden. C. Schwab und C. Baier erspielten in ihren Einzeln 2 weitere Punkte und so stand der Sieg schon fest, bevor das Gemischte Doppel C. Mohm/G. Puschner das Ergebnis noch ausbaute. Erst im dritten Satz mussten sich J. Rosenkranz und K. Braun geschlagen geben, was aber der Freude über den Mannschaftssieg und die Meisterschaft keinen Abbruch tat.

 

Im 2. Spiel des Tages nahm man die Sache nicht mehr so ernst und spielte in unkonventioneller Aufstellung. Wären C.Schwab/C. Baier im Herrendoppel und J. Rosenkranz im 3. Herreneinzel bei diversen Netzbällen die Glücklicheren gewesen, hätten ihre Spiele in knapp verlorenen 3. Sätzen auch gewonnen werden können. Aus einer 3:5 – Niederlage, der einzigen in der ganzen Saison, hätte ebenso gut ein Sieg erwachsen können.

BV Rottweil II – Meister 2014/15 der Bezirksliga „Schwarzwald/Bodensee“ (Bild: Puschner)

BV Rottweil II – Gelungene Verteidigung der Tabellenspitze (vom 7.3.2015)

(gp) Nach dem vorletzten Rundenspieltag belegt die 1. Mannschaft des Badmintonvereins Rottweil (BVR) nach einem 4:4 gegen TV Zizenhausen III und einer deutlichen 2:6 – Niederlage gegen die Mannschaft des TSF Tuttlingen den 6. Tabellenplatz der Badminton-Landesliga „Schwarzwald/Bodensee“.

Die zweite Mannschaft, die ebenfalls in Tuttlingen gegen die zweite Garnitur des TSF anzutreten hatte und hier einen 6:2 – Sieg verbuchen konnte, war auch im Abendspiel gegen TuS Gottmadingen mit 4:4 am Punkte sammeln. Vor dem letzten Spieltag steht Rottweil II somit mit 3 Punkten Vorsprung weiterhin an der Tabellenspitze der Bezirksliga „Schwarzwald/Bodensee“.

 

Vor Spielbeginn musste zuerst geklärt werden, wie 3 spielbereite Damen (Susi Holzer fiel durch Krankheit kurzfristig aus) am besten auf beide Mannschaften verteilt werden sollten. Da die erste Mannschaft nur komplett (4 Herren, 2 Damen) antreten kann, musste die zweite Mannschaft auf eine ihrer Stammspielerinnen verzichten.

 

Im Auswärtsspiel gegen Zizenhausen III verwirrte das neu formierte Damendoppel Carolin Mohm/Gabriele Puschner durch ihre gewitzte Spielweise ihre Gegnerinnen so sehr, dass ihr Gewinnpunkt nach 3 Sätzen überraschenderweise nach Rottweil mitgenommen werden konnte. Das 2. Herrendoppel Jannis Mohm/Michael Terbeck ließ nichts anbrennen und siegte in 2 Sätzen. Nur das 1. Herrendoppel Michael Hupe/Christian Herzberg spielte seine Stärken nicht konsequent genug aus und musste in 2 knappen Sätzen kapitulieren. In den Einzeln hatte Carolin Mohm leichtes Spiel (13:21/6:21), während Michael Terbeck den ersten Satz zum Warmwerden brauchte. Die beiden folgenden erspielte er sich souverän (21:13/9:21/14:21). Leider war es weder Michael Hupe im ersten Herreneinzel (21:14/21:17), Jannis Mohm im zweiten Herreneinzel (21:12/22:20) noch dem Mixed-Doppel Christian Herzberg/Gabriele Puschner (21:12/21:14) vergönnt, den fünften und damit den Siegpunkt zu erringen.

 

Die Mannschaft aus Tuttlingen erwies sich an diesem Abend als unbezwingbarer Gegner. Lediglich Carolin Mohm und Michael Terbeck konnten in überzeugender Manier ihre Spiele gewinnen. Dem für dieses Spiel aufgestellte Damendoppel Carolin Mohm/Kerstin Braun war trotz starker Leistung leider nur der Gewinn eines Satzes vergönnt. Alle anderen Spiele mussten den Tuttlinger Spielern in jeweils 2 Sätzen überlassen werden.

 

Die zweite Rottweiler Mannschaft dagegen zeigte ebenso deutlich ihre Überlegenheit und das, obwohl wegen einer fehlenden zweiten Dame der Punkt im Damendoppel kampflos verloren wurde. Die beiden Herrendoppel Christian Schwab/Christoph Baier und Christian Mohm/Johannes Rosenkranz gewannen deutlich in 2 Sätzen. Im Einzel machte Johannes Rosenkranz kurzen Prozess (13:21/7:21), während sich Kerstin Braun (21:14/11:21/23:25) und Christoph Baier (11:21/21:19/9:21) ein längeres „Vergnügen“ gönnten. Ebenso erfolgreich zeigte sich das Mixed-Doppel Christian Mohm/Kerstin Braun (19:21/18:21). Nur Christian Schwab zeigte im 1. Herreneinzel  noch leichte Schwächen (21:15/21:19).

 

Auch im nächsten Spiel in Gottmadingen war der Punkt im Damendoppel ungespielt verloren. Christian Schwab/Christoph Baier konnten ihre Stärken gut ausspielen und gewannen in 2 Sätzen, während im 2. Herrendoppel Christian Mohm/Johannes Rosenkranz hart fighteten, aber dann doch im 3. Satz unterlagen. Seinen Kampfgeist wieder gefunden hatte Christian Schwab im 1. Herreneinzel, das er nach deutlich gewonnenem 2. Satz im dritten (20:22) noch für sich entscheiden konnte. Ein herrliches und absolut spannendes Spiel bei ausgeglichener Spielstärke der Gegner zeigte Christoph Baier. Nach drei anstrengenden Sätzen (22:24/21:16/18:21) hatte er das glücklichere Ende für sich. Auch Johannes Rosenkranz musste gegen seinen laufstarken Gegner alles aufbieten, um nach 2 Sätzen (17:21/18:21) als Gewinner vom Feld zu gehen. Gabriele Puschner hatte weder im Dameneinzel, noch im Mixed-Doppel mit ihrem Partner Christian Mohm eine Siegchance.

Konzentriertes Spiel am Netz: Jannis Mohm/Michael Terbeck

Gelungene Verteidigung der Tabellenspitze (28.02.2015)

BV Rottweil II auch nach dem 2. Rückrundenspieltag auf Platz 1 der Bezirksliga Schwarzwald/Bodensee

 

BV Rottweil I  – PTSV Konstanz III                     4:4

BV Rottweil I  – PTSV Singen-Schlatt                 3:5

BV Rottweil II – PTSV Konstanz IV                     5:3

BV Rottweil II – SGB Mariazell/Dunningen          6:2

 

(gp) Am einzigen gemeinsamen Heimspieltag der Rückrunde konnte Rottweil I nicht in Topform antreten. Im Nachmittagsspiel verlor das Damendoppel Carolin Mohm/Susanne Holzer ungewohnter Weise, während die beiden Herrendoppel  Michael Hupe/Christian Herzberg und Jannis Mohm/Michael Terbeck problemlos in je 2 Sätzen gewinnen konnten. Auch im Dameneinzel hatte Carolin Mohm, die mit Trainingsrückstand in diese Partien ging, ihre Gegnerin nur phasenweise im Griff und musste sich in 2 Sätzen geschlagen geben. Michael Terbeck überzeugte in 2 Sätzen, während Jannis Mohm alles gab und am Schluss mit 20:22 im 3. Satz den Kürzeren zog. Genauso erging es Michael Hupe, der im 3. Satz mit 18:21 verlor. Christian Herzberg/Susanne Holzer konnten gut mithalten, hatten aber jeweils am Satzende nicht das erforderliche Stehvermögen.

 

Gegen den Tabellennachbarn aus Singen-Schlatt konnte Susanne Holzer krankheitsbedingt nicht mehr aufs Feld. Ulrike Merz übernahm kurzfristig ihren Part. Gemeinsam mit Carolin Mohm versuchte sie ihr Bestes. Trotzdem verloren die beiden das Damendoppel in 2 hart umkämpften Sätzen. Klar gewann das 2. Herrendoppel Jannis Mohm/ Michael Terbeck in 2 Sätzen, während das 1. Herrendoppel Michael Hupe/Christian Herzberg genauso klar geschlagen wurde. In den Einzeln erwiesen sich Carolin Mohm und Michael Terbeck als zuverlässige Punktelieferanten. Leider wollte sich der 4. Spielpunkt zum Unentschieden nicht mehr einstellen, obwohl Jannis Mohm auch hier wieder einen äußerst zähen Kampf bot und sich erst im 3. Satz geschlagen gab. Noch härter umkämpft war das Mixed-Doppel von Christian Herzberg/Ulrike Merz. Durch Missverständnisse beim Stellungsspiel ergab sich für den Gegner aber erst im 3. Satz die Siegchance. Michael Hupe traf im 1. Herreneinzel auf einen sehr starken Gegner und musste seinen Punkt abgeben.

 

Rottweil II musste gewinnen, wenn die Tabellenspitze verteidigt werden sollte. Gegen Konstanz IV wurde die Grundlage für den Sieg in den Doppeln gelegt. Dem 1. Herrendoppel Christian Schwab/Christoph Baier gelang dies in 2 Sätzen, dem Damendoppel Kerstin Braun/Gabriele Puschner erst in einem deutlich gewonnenen 3. Satz. In den Einzeln zeigten sich Christian Schwab, Kerstin Braun und Christoph Baier von ihrer besten Seite und erzielten die restlichen Punkte zum Gewinn. Das 2. Herrendoppel Christian Mohm/Dominik Bucher musste sich erst aufeinander einspielen und verlor deutlich. Im 3. Herreneinzel steigerte sich Dominik Bucher von Satz zu Satz, musste sich im 3. Satz aber noch mit 17:21 geschlagen geben. Das Mixed-Doppel Christian Mohm/Gabriele Puschner konnte nach einem ganz knapp verlorenen 1. Satz das Ruder leider nicht mehr herumreißen.

 

Im 2. Spiel traf man auf die nachbarschaftliche Konkurrenz der SGB Mariazell/Dunningen. Beide Herrendoppel konnten überlegen gewonnen werden, während sich das Damendoppel leider nicht durchsetzen konnte und in 2 Sätzen unterlag. Auch in den Herreneinzeln zeigte sich an diesem Tag die Rottweiler Überlegenheit: In 2 jeweils deutlich gewonnenen Sätzen beendeten Christian Schwab und Christoph Baier ihre Spiele. Dominik Bucher steigerte sich weiter und gewann nach 2 ausgeglichenen Sätzen im dritten klar mit 21:8. Der Sieg stand also fest und wurde durch das Mixed-Doppel Christian Mohm/Gabriele Puschner nach einem Dreisatzspiel ausgebaut. Lediglich Kerstin Braun musste ihren Punkt noch abgeben. Nach 21:15, 14:21 und18:21 ging ihr Punkt an die Spielgemeinschaft.

Damit war das Ziel dieses Spieltages, die Verteidigung der Tabellenspitze, erreicht.

Gelungener Rückrundenstart beim BV Rottweil (25.01.2015)

TSV Wellendingen : BV Rottweil I                                 4:4

BC Villingen          : BV Rottweil II                                4:4

 

(gp) Nachdem die erste Mannschaft des Badminton-Vereins Rottweil (BVR) die Vorrunde in der Landesliga „Schwarzwald/Bodensee“ auf dem 4. Tabellenplatz mit nur einem Zähler Rückstand auf den Tabellenersten und –zweiten und punktgleich mit dem Dritten sehr zufriedenstellend abgeschlossen hatte, stand am ersten Spieltag der Rückrunde die Begegnung gegen den Lokalrivalen TSV Wellendingen an. Wegen Krankheit und Verletzung konnte man nicht in der Originalbesetzung antreten.

Im 1. Herrendoppel gelang der Paarung Michael Hupe/Christian Herzberg in einem spannenden Spiel ein hart umkämpfter Sieg (21:16, 17:21, 18:21). Kurz und knapp schlugen die beiden Damen Susanne Holzer/Ulrike Merz in 2 Sätzen zu (10:21,13:21). In der gleichen Art gewann Jannis Mohm sein 2. Herreneinzel (12:21,19:21), während Susanne Holzer im Dameneinzel Durchhaltevermögen beweisen musste (19:21, 21:19, 11:21). Dagegen musste sich nach guter Leistung das neu formierte Doppel Jannis Mohm/Dominik Bucher knapp geschlagen geben (16:21, 21:17, 21:18). Dem Mixed-Doppel Herzberg/Merz und Dominik Bucher im 3. Herreneinzel blieben nur der Gewinn an Erfahrung. Der 4. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellendritten, konnte gesichert werden.

 

Absolut top lief die Vorrunde für die zweite Mannschaft, die sich am Ende auf dem 1. Tabellenplatz der Bezirksliga „Schwarzwald/Bodensee“ wiederfand und somit die Herbstmeisterschaft feiern konnte. Die Verteidigung dieses Tabellenplatzes hatte man sich vorgenommen und wollte gegen den BC Villingen möglichst erfolgreich vom Platz gehen.

Das Damendoppel Kerstin Braun/Gabriele Puschner (21:15, 22:24, 15:21) sowie das 2. Herrendoppel Christian Mohm/Johannes Rosenkranz (13:21, 21:14, 15:21) erkämpften sich ihre Punkte, während das 1. Herrendoppel Christian Schwab/Christoph Baier nach guter Leistung im dritten Satz doch noch in die Knie gezwungen wurde (21:14, 18:21, 25:23). Ebenso erging es Christian Schwab im dritten Satz seines Herreneinzels (18:21, 21:16, 21:17) und auch Kerstin Braun im Dameneinzel (21:7, 20:22, 21:13). Christoph Baier im 2. (14:21, 13:21) und Johannes Rosenkranz im 3. Herreneinzel (13:21, 15:21) zeigten ihren Gegnern deutlich, wer hier das Sagen hatte. Leider gelang es Christian Mohm/Gabriele Puschner im Mixed (21:17,21:12) nicht mehr, aus dem Unentschieden noch einen Sieg zu machen. Mit einem Zähler Vorsprung gelang es aber, den 1. Tabellenplatz zu verteidigen.

Der Tabellenführer heißt Rottweil II (30.10.2014)

PTSV Singen-Schlatt        – BV Rottweil I          5:3

PTSV Konstanz III            – BV Rottweil I          4:4

 

SGB Mariazell/Dunningen – BV Rottweil II          2:6

PTSV Konstanz IV          –  BV Rottweil II          4:4

 

(gp) Während die 1. Mannschaft des Badminton-Vereins Rottweil schon am Nachmittag in Richtung Bodensee startete, hatte die 2. Mannschaft erst einen Abstecher nach Dunningen zu machen, bevor am Abend die Strecke nach Konstanz auch noch unter die Räder genommen werden musste.

 

Leider fehlte der 1. Mannschaft in der Begegnung gegen die Mannschaft aus Singen-Schlatt ein Quäntchen Glück. Das 1. Herrendoppel (Jannis Mohm/Michael Terbeck), das Damendoppel (Carolin Mohm/Susanne Holzer) und das Gemischte Doppel (Ersatzspieler Dominik Bucher/Susanne Holzer) entschieden die Rottweiler jeweils recht souverän für sich. Das 2. Herrendoppel (Michael Hupe/Dominik Bucher) , das 1.( Michael Hupe) und das 2.Herreneinzel ( Jannis Mohm) gingen dann fast ebenso klar an den Gegner. Es war weder Carolin Mohm im Dameneinzel  (21:15, 22:20) noch Michael Terbeck im 3. Herreneinzel (29:27, 21:15) trotz großem Einsatz möglich den Ausgleich zu erspielen.

 

Im Spiel gegen Konstanz III lief die Sache dann etwas besser. Im 2. Herrendoppel, im Gemischten Doppel und den Einzeln von Carolin Mohm und Michael Terbeck, der alles geben musste, wurden verdiente Siege eingefahren. Somit war das Unentschieden gesichert. Das 2. Herrendoppel (Michael Hupe/Dominik Bucher) und Jannis Mohm im 2. Herreneinzel kämpften stark, mussten sich aber jeweils im 3. Satz geschlagen geben, so dass ein Sieg knapp verfehlt wurde.

In der Landesliga Schwarzwald/Bodensee steht die Mannschaft  derzeit auf dem 5. Tabellenplatz.

 

Gegen die starke, aber vom Verletzungspech geplagte Mannschaft der SGB Mariazell/Dunningen wurde von den Spielern der 2. Mannschaft fast in allen Begegnungen das richtige Sieg-Rezept gefunden. Das 1. Herrendoppel (Christian Schwab/Christoph Baier)  und das Gemischte Doppel (Christian Mohm/Gabriele Puschner) mussten sich dabei aber heftig ins Zeug legen (17:21, 21:16, 15:21 und 19:21, 21:12, 18:21). Christian Mohm und Johannes Rosenkranz hatten dagegen  im 2. Herrendoppel leichtes Spiel (8:21,10:21).  Die Einzelspieler (Kerstin Braun, Christoph Baier und Johannes Rosenkranz) siegten ungefährdet jeweils in 2 Sätzen. Christian Schwab und das Damendoppel (Kerstin Braun/Gabriele Puschner)  hielten nicht konsequent an ihren Rezepten fest und mussten sich geschlagen geben.

 

Nach dem weiten Weg nach Konstanz bewiesen das 1. Herrendoppel,  das Gemischte Doppel und die Einzelspieler Christoph Baier und Johannes Rosenkranz, dass die Kräfte noch in gutem Maße vorhanden waren und besiegten ihre Gegner. Teilweise äußerst knapp (2. Herrendoppel, Damendoppel und im Einzel Kerstin Braun und Christian Schwab) musste man sich mit Niederlagen abfinden, die weh taten.

Mit einer grandiosen Leistung trug der Neuling in der Mannschaft, Johannes Rosenkranz, entscheidend zu Sieg und Unentschieden bei.

Die Mannschaft freute sich am Ende sehr, als klar war, dass der Tabellenführer der Bezirksliga Schwarzwald auf jeden Fall bis zum nächsten Spieltag BV Rottweil II heißt.

Der Tabellenführer der Bezirksliga Schwarzwald, von links nach rechts: Christian Mohm, Johannes Rosenkranz, Christian Schwab, Kerstin Braun, Christoph Baier und Gabriele Puschner

Positive Bilanz am 2. Rückrundenspieltag (7.2.2014)

Zwei Siege und ein Unentschieden für die beiden RottweilerBadminton-Mannschaften

 

BV Rottweil I – PTSV Singen-Schlatt               5:3

BV Rottweil I – TSF Tuttlingen                        4:4

BV Rottweil II – SGB Mariazell/Dunningen       5:3

(gp) Am einzigen gemeinsamen Heimspieltag der Rückrunde konnte Rottweil I in gewohnt starker Besetzung antreten. Gegen den Tabellenletzten aus Schlatt gewannen das Damendoppel (Carolin Mohm/Susanne Holzer), das 1. Herrendoppel (Michael Hupe/Christian Herzberg), das 2. Herrendoppel (Michael Terbeck/Jannis Mohm) und im Einzel Carolin Mohm und Michael Terbeck, jeweils überzeugend, in 2 Sätzen. Den 6. Gewinnpunkt hatte Jannis Mohm schon fast auf dem Schläger, aber nach einem knapp verlorenen ersten Satz und einem gut gewonnenen zweiten wollte der dritte nicht mehr so richtig laufen.

 

Gegen den Tabellennachbarn aus Tuttlingen erwartete man sich ebenfalls einiges. Die Partie begann mit 3 Doppelerfolgen in je 2 Sätzen verheißungsvoll, wobei ein Herrendoppel ungespielt an Rottweil ging. Einmal mehr erwies sich Carolin Mohm als sichere „Bank“ und lieferte auch hier einen zweiten, ungefährdet erspielten Siegpunkt im Einzel, so dass sie wieder insgesamt 4 Positivpunkte auf ihrem Konto verbuchen konnte. Zwei Herreneinzel (Michael Terbeck und Jannis Mohm) mussten trotz kampfstarkem Einsatz und viel „Motivationsgeschrei“ jeweils im dritten Satz abgegeben werden. Das Mixed-Doppel (Christian Herzberg/Susanne Holzer) konnte trotz sehr interessanter Ballwechsel wie schon im ersten Spiel des Tages leider nicht punkten. Michael Hupe traf im 1. Herreneinzel in beiden Spielen auf sehr starke Gegner und musste, trotz versuchter Gegenwehr, seine Punkte abgeben.

 

Rottweil II traf auf die nachbarschaftliche Konkurrenz der SGB Mariazell/Dunningen, die leider geschwächt antrat. Im 1. Herrendoppel verpassten Christian Mohm und Yaser El Wehiby, der nach einer Verletzung erst langsam wieder zu seiner Form findet, im 3. Satz die Möglichkeit den 3. Doppelsiegpunkt zu erreichen. Im 2. Herrendoppel zeigten dagegen Christoph Baier und Jürgen Lang in überlegener Manier, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Das Damendoppel ging ungespielt an die Rottweiler Damen Kerstin Braun und Gabriele Puschner. In den Einzeln fuhren Kerstin Braun, Christoph Baier und Christian Mohm unangefochtene Siege in je 2 Sätzen ein. Während sich das Mixed-Doppel (Jürgen Lang/Gabriele Puschner) im 1. Satz gut präsentierte, reichte es trotz eines ausgeglichen gespielten 3. Satzes nicht zum Sieg.

Carolin Mohm erspielte sich 4 Siege.

Versöhnlicher Vorrundenabschluss

Am Ende der Hinrunde auf Platz 3 der Bezirksliga „Schwarzwald/Bodensee: BV Rottweil II. Vorne (v.l.n.r): Kerstin Braun, Gaby Puschner, Christoph Baier, Hinten (v.l.n.r.): Christian Schwab, Jürgen Lang, Christian Mohm (Foto: Stefan)

(gp) Ein Heimspieltag bildete für die beiden Mannschaften des Badminton-Vereins Rottweil (BVR) den Abschluss der Vorrunde der Mannschaftsmeisterschaft 2013/14 des Bezirks Südbaden. Rottweil I belegt den 5. Tabellenplatz der Landesliga und Rottweil II zeigt sich mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf Platz 3 der Bezirksliga.

 

Rottweil I in der Aufstellung Michael Hupe, Jannis Mohm, Michael Terbeck, Nico Gebhardt, Carolin Mohm und Susanne Holzer hatte sich mit der II. Mannschaft des SV Spaichingen auseinanderzusetzen. Der letztjährige Verbandsligaabsteiger zeigte sich gut aufgestellt, aber Michael Terbeck/Jannis Mohm im 1. Herrendoppel, Carolin Mohm/Susanne Holzer im Damendoppel und Michael Terbeck im 2. Herreneinzel mobilisierten ihre Kräfte und ihr Können und gewannen jeweils im dritten Satz ihre Spiele. Einmal mehr motivierte sich Michael Terbeck immer wieder aufs Neue und bezwang mit seiner kämpferischen Einstellung seine Gegner. Alle weiteren Spiele konnten nicht gewonnen werden, so dass das Spiel 3:5 für die Gäste endete.

 

Rottweil II trat in seiner gewohnten Aufstellung (Christian Schwab, Christoph Baier, Christian Mohm, Jürgen Lang, Kerstin Braun und Gabriele Puschner) an. Da die SG Villingen/Schwenningen II nur mit drei Herren anreiste, war der erste Punkt (2. Herrendoppel) schon in trockenen Tüchern. Klar, jeweils in zwei Sätzen, gewannen das 1. Herrendoppel (Christian Schwab/Christoph Baier), die Herreneinzel (Christian Schwab, Christoph Baier und Christian Mohm) und das Dameneinzel (Kerstin Braun), so dass am Ende ein 6:2-Sieg verbucht werden konnte.

TV Aldingen II hatte noch massivere Personalprobleme und konnte im 2. Spiel des Tages leider nicht antreten, so dass ein 8:0-Sieg das Punktekonto der 2. Mannschaft bereicherte und am Ende der Vorrunde doch noch der 3. Tabellenplatz gesichert wurde.

Voller Einsatz lohnt sich!

Ein Sieg und ein Unentschieden für den BV Rottweil

Zum Bild: Michael Terbeck holte alles aus sich heraus. (Foto: Stefan)


(gp) Heimspiele in der Doppelsporthalle waren für die 1. und 2. Mannschaft des Badmintonvereins (BV) Rottweil angesagt. Rottweil I traf in der Landesliga Schwarzwald auf TV Zizenhausen III (4:4) und PTSV Konstanz II (2:6), während Rottweil II in der Bezirksliga PTSV Konstanz III (2:6) und TV Zizenhausen IV (5:3) zu Gast hatte.

 

Rottweil I trat in der Stammbesetzung Michael Hupe, Michael Terbeck, Jannis Mohm, Christian Herzberg, Carolin Mohm und Susanne Holzer an. Im Spiel gegen Zizenhausen III siegten die beiden Herrendoppel Michael Hupe/Christian Herzberg (15:21/21:16/21:16), Michael Terbeck/Jannis Mohm (21:17/21:18) und M. Hupe (16:21/21:16/21:7) und J. Mohm (21:18/21:10) im Herreneinzel. Wie üblich lief Michael Hupe erst nach seiner obligaten Aufwärmphase zur vollen Form auf. Mit etwas mehr Glück und Selbstvertrauen wären sowohl im Damendoppel (C. Mohm/S.Holzer) als auch im gemischten Doppel (C. Herzberg/S. Holzer) nach knappen 3. Sätzen Siege möglich gewesen. Ebenso musste Michael Terbeck nach einem äußerst hart umkämpften Dreisatzspiel den Punkt seinem Gegner überlassen. Die Freude über das Unentschieden war also nicht ganz ungetrübt.

 

Für Rottweil II waren Christian Schwab, Christoph Baier, Christian Mohm, Dominik Bucher, Kerstin Braun und Gabriele Puschner im Einsatz. Gegen Zizenhausen IV konnte, zur Freude aller, der erste Mannschaftssieg auf die Reihe gebracht werden. In je zwei gut gespielten Sätzen waren die Doppel K.Braun/G. Puschner und C.Baier/C. Mohm  erfolgreich. C. Schwab und C. Baier im Einzel und D.Bucher/G. Puschner im Mixed waren nach teils hartem Einsatz nach drei Sätzen die Besseren.

 

Die Niederlagen gegen die beiden Konstanzer Mannschaften sehen auf den ersten Blick wieder einmal deutlicher aus, als sie eigentlich waren.

Michael Hupe/Christian Herzberg im Doppel und Michael Terbeck, der im 2. Herreneinzel alles gab und sich immer wieder lautstark motivierte, erkämpften für die 1. Mannschaft, jeweils im 3. Satz, die Punkte, während sich Carolin Mohm/Susanne Holzer im Damendoppel und Carolin Mohm im Einzel knapp geschlagen geben mussten. Ein Unentschieden wäre also durchaus möglich gewesen. Tolle Ballwechsel und spannende Szenen zeigten, dass sich hier ebenbürtige Spielerinnen und Spieler begegneten.

 

Im Spiel der 2. Mannschaft zeigte Christian Schwab wieder, dass er großartiges Badminton drauf hat und gewann nach hartem Kampf gegen die sehr starke Nummer 1 aus Konstanz. Christoph Baier ließ, nachdem er im 2. Satz gegen seinen halb so alten Gegner fünf Matchpunkte verspielt hatte, im 3. Satz nichts mehr anbrennen und zeigte, wie Erfahrung zum Sieg verhelfen kann. Christian Mohm versuchte alles und verlor knapp im 3. Satz. Im Doppel mit Christoph Baier musste er auch erst nach zwei umkämpften Sätzen die Niederlage hinnehmen. Das Unentschieden wäre auch hier nicht aus der Welt gewesen.

 

BV Rottweil – Glücklose Auswärtsspiele

 

TSF Tuttlingen – BV Rottweil I                            6:2

PTSV Singen-Schlatt – BV Rottweil I                   5:3

SGB Mariazell/Dunningen – BV Rottweil II          7:1

 

(gp) Rottweil I war am 2. Spieltag zuerst zu Gast in Tuttlingen und anschließend in Singen-Schlatt. In beiden Begegnungen erzielte das 2. Herrendoppel Jannis Mohm/Christian Schwab jeweils einen souveränen  Sieg in zwei Sätzen. Obwohl beide eher selten zusammen spielen, gelang es ihnen, das vorhandene spielerische Potential exzellent einzusetzen und sich hervorragend zu ergänzen. Auch Carolin Mohm konnte sich über zwei Siege im Dameneinzel und, gemeinsam mit ihrer Partnerin Susanne Holzer, über einen Sieg im Damendoppel gegen die Damen aus Singen-Schlatt freuen. Gegen die Tuttlinger Damen mussten sich die beiden nur knapp in drei Sätzen geschlagen geben. Michael Hupe kämpfte im 1. Herreneinzel mit allen Mitteln. Er musste aber seiner erst überwundenen Krankheit Tribut zollen und unterlag in drei bzw. zwei hart umkämpften Sätzen. Christian Herzberg suchte seine gewohnt gute Form beim ersten Einsatz in dieser Saison noch etwas.

 

Rottweil II  traf zum ersten Mal auf den Aufsteiger aus der Kreisliga. Obwohl das Gesamtergebnis sehr deutlich ausfiel, zeigte sich in den Einzelergebnissen ein eher ausgeglichenes Bild. Im 1. Herrendoppel siegten Christoph Baier/Christian Mohm souverän. Das 2. Herrendoppel (Dominik Bucher/ Jürgen Lang) und ebenso Kerstin Braun im Dameneinzel überließen den Siegpunkt erst nach einem dritten Satz der Heimmannschaft. Auch im Damendoppel (Kerstin Braun/Claudia Flaig), im 1. Herreneinzel (Christoph Baier) und im gemischten Doppel (Jürgen Lang/Claudia Flaig) waren beide Sätze jeweils sehr umkämpft. Nur im 2. und 3. Herreneinzel (Christian Mohm und Dominik Bucher) war die Gegenwehr nicht überzeugend.

Während im Spiel gegen die SBG Mariazell/Dunningen das Damendoppel gerade in der Beratungsphase ist, geht es im 1. Herrendoppel so richtig ab (Foto: Stefan)

Badminton: Saisonauftakt beim BV Rottweil

BV Rottweil I – BC Winzeln I 6:2

BV Rottweil II – TSV Wellendingen 3:5

(gp) Sowohl Rottweil I in der Landesliga „Schwarzwald“ als auch Rottweil II in der Bezirksliga „Schwarzwald“ trafen zum Saisonstart auf benachbarte Vereine.

 

Die 1. Mannschaft mit Michael Terbeck, Jannis Mohm, Christian Schwab, Jürgen Lang, Carolin Mohm und Susanne Holzer zeigten dem Neuling der Liga, BC Winzeln, gleich, dass hier die Früchte doch recht hoch hängen. Zum ungefährdeten 6:2-Sieg trugen das Damendoppel, das 2. Herrendoppel (Schwab/Lang), das Dameneinzel (Carolin Mohm), die Herreneinzel (Jannis Mohm und Christian Schwab) und das gemischte Doppel (Lang/Holzer) bei. Besonders zu erwähnen wären die tollen Leistungen der beiden Ersatzspieler Christian Schwab und Jürgen Lang, die ihre Sache mehr als gut machten und mit 3 Gewinnpunkten entscheidend zum Sieg beitrugen.

 

Im „Nachbarschaftsduell“ empfing die 2. Mannschaft den TSV Wellendingen und musste sich knapp mit 3:5 geschlagen geben. 6 Spielpaarungen wurden erst im dritten Satz entschieden, was die Leistungsähnlichkeit der beiden Mannschaften deutlich machte. Siegreich zeigten sich im Einzel Kerstin Braun und Christian Mohm und im Doppel Christian Mohm/Yaser El Wehiby. Weiter spielten Christoph Baier, Dominik Bucher und Gabriele Puschner.

Zum Bild: Impression von der Begegnung Rottweil II - TSV Wellendingen in der Doppelsporthalle Rottweil

Badminton-Vereinsmeisterschaften 2013

Neuer Vereinsmeister heißt Jannis Mohm

Michael Hupe & Jannis Mohm

Rottweil. (gp) Seine erste Amtshandlung als Vorsitzender des Badminton-Vereins Rottweil vollzog Michael Hupe. Unter seiner Leitung fanden kürzlich die diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Jugend- und Erwachsenenbereich statt. Wegen mangelnder Teilnahme konnte ein Damenwettbewerb nicht angeboten werden, so dass die letztjährige Vereinsmeisterin Carolin Mohm sich in die Herrenkonkurrenz einreihen musste.

Nach spannenden und teilweise hart umkämpften Spielen ergaben sich folgende Ergebnisse: Erfolgreich konnte Annika Kappler ihren Vereinsmeistertitel der Jugendlichen aus dem letzten Jahr gegen Pia Spreter verteidigen, die somit Vizemeisterin wurde. Platz 3 erspielte sich Jessica Reiner. Bei der männlichen Jugend belegte Lasse Ranzinger Platz 1 vor Kiran Gandhi.

Wie auch im letzten Jahr hießen die Endspielteilnehmer bei den aktiven Herren Jannis Mohm und Michael Hupe. Schon im ersten Aufeinandertreffen, das Jannis knapp in 2 Sätzen für sich entschied, deutete sich an, dass er an diesem Tag in hervorragender Verfassung auf dem Feld stand. Nach Gruppen- und Halbfinalsieg (gegen Yaser El Wehiby in 2 Sätzen) sicherte er sich auch noch den Finalsieg (17:21/21:13/21:19), wobei Michael ihm dies so schwer wie nur möglich machte. Dritter wurde Michael Terbeck, der Yaser, den „shooting star“ der vergangenen Saison, im kleinen Finale in 3 Sätzen schlug.

Teilnehmer Vereinsmeisterschaften 2013

Die Führungsmannschaft ist wieder komplett

07.06.2013 Badmintonverein wählte 1. und 2. Vorsitzenden neu

Rottweil. (gp) Nachdem, wie berichtet, in der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung für den scheidenden 1. Vorsitzenden Thomas Kimmig und seinen Stellvertreter, Steffen Frank, keine Nachfolger gefunden werden konnten, traf sich die Vereinsfamilie kürzlich zur Außerordentlichen Generalversammlung wieder, in deren Mittelpunkt das Thema „Neuwahlen“ stand. Nach reiflichen Überlegungen und vielen Gesprächen konnte nun der Generationenwechsel vollzogen werden, und Michael Hupe wurde einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt. Das Amt seines Stellvertreters bekleidet Dominik Bucher. Thomas Kimmig bedankte sich bei den beiden Neulingen in der Führungsriege für ihre Bereitschaft sich dieser Ämter anzunehmen. Ohne eine Neubesetzung derselben hätte die Existenz des Vereins auf dem Spiel gestanden. Um diese Problematik künftig besser handhaben zu können, wurde eine Satzungsänderung beschlossen. In das Amt des Freizeitsportbeauftragten, das bisher Michael Hupe inne hatte, wurde Markus Weber für ein Jahr gewählt. Ebenso neu konnte im Ausschuss als 1. Beisitzer Christian Mohm für die nicht mehr zur Verfügung stehende Petra Saile begrüßt werden. Zur Wiederwahl stellten sich Petra Mink als Schriftführerin, Monika Vogel als 2. Beisitzerin, der Technische Leiter Michael Terbeck sowie der 1. Kassenprüfer Klemens Schwab, die alle einstimmig in ihren Ämtern verblieben.

Wer, ob Jugendlicher oder Erwachsener, den Badmintonverein bzw. das Badmintonspiel genauer kennen lernen oder wieder einsteigen möchte, findet Informationen im Internet unter www.bv-rottweil.de oder ist herzlich dazu eingeladen an den Trainingsabenden in der Doppelsporthalle Rottweil persönlich Badmintonluft zu schnuppern (Jugendliche am Mi, 19 – 20.30 Uhr, Erwachsene am Mo und Mi, 20.30 – 22.00 Uhr).

Neue Vereinsleitung gesucht

26.04.2013

Rottweil. (gp) Da sich sowohl der 1. als auch der 2. Vorsitzende des Badmintonvereins Rottweil nicht mehr zur Wahl stellten, gelang es bei der kürzlich stattgefundenen Generalversammlung nicht, die Vereinsleitung zu besetzen. Die kommenden Wochen bis zur außerplanmäßigen, erneuten Zusammenkunft am 7. Juni 2013 soll für eine intensive Suche nach möglichen Lösungen und für weitere Gespräche mit eventuellen Kandidaten genutzt werden.

 

Der momentan noch amtierende 1. Vorsitzende Thomas Kimmig begrüßte die anwesenden Vereinsmitglieder und gab einen detaillierten Überblick über die im vergangenen Jahr abgelaufenen Vereinsaktivitäten. Er dankte allen, die sich hierbei eingebracht hatten. Er übernahm es auch, den Bericht für den verhinderten Technischen Leiter, Michael Terbeck, vorzutragen. 2 aktive Mannschaften vertraten in der vergangenen Spielsaison die Farben des BVR und belegten in ihren Ligen die Plätze 4 und 7. Von den abgehaltenen Ausschusssitzungen berichtete Schriftführerin Petra Mink. Steffen Frank konnte eine positive Kassenlage vermelden. Von den Kassenprüfern Klemens Schwab und Patrizia Mohm wurde ihm eine einwandfreie Kassenführung bestätigt. Walter Puschner führte die Entlastung der Vorstandschaft durch, welche dieser einstimmig erteilt wurde.

Für 30-jährige Vereinszugehörigkeit konnte Thomas Kimmig Wolfgang Kläger ehren. Monika Vogel, Rolf Seeger und er selbst halten dem Verein zwischenzeitlich 25 Jahre die Treue. Für 10-jährige Mitgliedschaft wurde Petra Saile eine Urkunde überreicht.

Monika Vogel bedankte sich im Namen aller Vereinsmitglieder bei den nicht mehr für ihre Ämter zur Verfügung stehenden 1. Vorsitzenden, Thomas Kimmig (23 Jahre im Ausschuss, davon 16 Jahre als Vereinsvorsitzender), und 2. Vorsitzenden, Steffen Frank (16 Jahre), für die langjährig geleistete, gute Arbeit und überreichte beiden ein Präsent. Auch die Aktiven beider Mannschaften schlossen sich diesem Dank mit weiteren Geschenken an.

Alles in allem zeigte sich der Badminton-Verein gut aufgestellt. Nur beim Tagesordnungspunkt Neuwahlen gab es eine Zäsur.



Zum Bild:

Gebührender Dank wurde Steffen Frank (re.) und Thomas Kimmig zuteil, der ebenso wie Monika Vogel für 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt werden konnte.



Zum Rundenabschluss die große Überraschung

09.03.2013

   

BV Rottweil I – SV Spaichingen II                      7:1

BV Rottweil I – TV Aldingen II                             1:7

BV Rottweil II – BC Winzeln I                              3:5

BV Rottweil II – TV Aldingen III                           6:2

 

(gp) Am letzten Spieltag der Mannschaftsmeisterschaft 2012/2013 in der Landesliga „Schwarzwald“ wartete die 1. Mannschaft des Badmintonvereins (BV) Rottweil mit einem nie vermuteten 7:1-Sieg gegen die zweite Mannschaft des SV Spaichingen auf. Der Spielverlauf des 2. Spiels gegen den TV Aldingen II entsprach dann zwar den Annahmen, konnte aber die Freude über den erreichten 4. Tabellenplatz nicht mindern.

Ohne Stammspieler Michael Terbeck rechnete man sich gegen beide Gegner keine Gewinnchancen aus. Umso größer war die Überraschung, als nur das 1. Herrendoppel Michael Hupe/Jannis Mohm sein Spiel in 2 Sätzen verlor. Carolin Mohm und Susanne Holzer erwiesen sich als zuverlässige Punktelieferantinnen und gewannen im Doppel (14:21/21:7/21:17), im Einzel (21:9/21:14) und im Gemischten Doppel mit Christian Herzberg (18:21/21:8/21:18). Auch die Herreneinzel wurden von Michael Hupe (22:20/21:18) und Jannis Mohm (21:12/21:19) sicher eingefahren. Dass auch Ersatzspieler an einem optimalen Tag, eine Klasse höher spielend als üblich, für Topergebnisse sorgen können, bewies Yaser El Wehiby sowohl an der Seite seines Doppelpartners Christian Herzberg (10:21/21:16/21:13) als auch alleine auf dem Feld (21:1/21:10). Angefeuert von seinen Badmintonfreunden wuchs Yaser, der in dieser Saison seine ersten aktiven Spielerfahrungen sammelte, über sich selbst hinaus.

Den Ehrenpunkt gegen die Aldinger erkämpfte sich Carolin Mohm (23:21/22:20).

 

Rottweil II wollte nach Möglichkeit die „Rote Laterne“ in der Bezirksliga „Schwarzwald“ doch noch abgeben und ging voller Tatendrang ans Werk. Hierfür hätten aber beide Spiele gewonnen werden müssen. Der Erste der Tabelle und Aufsteiger in die Landesliga, BC Winzeln I, ließ dies leider nicht ganz zu. Christian Schwab/Christian Mohm hatten im 1. Herrendoppel alle Hände voll zu tun und mussten sich im 3. Satz geschlagen geben (22:20/18:21/21:13). Besser machte es das 2. Herrendoppel Dominik Bucher/Christoph Baier, die nach gutem Kampf den entscheidenden Satz deutlich und damit den Punkt für sich verbuchen konnten (21:17/18:21/21:8). Souverän spielte einmal mehr Christian Schwab sein Einzel und gewann verdient 22:20/21:9. Auch das Mixed Christoph Baier/Gabriele Puschner ließ sich nach hochkonzentriertem Spiel (27:29/21:18/21:19) nicht die Butter vom Brot nehmen. Den 4. Gewinnpunkt hatte Dominik Bucher auf dem Schläger. Er nutzte seine Chancen nicht konsequent genug und am Ende fehlten nur wenige Spielpunkte (19:21/23:21/17:21). Ebenso erging es Kerstin Braun (20:22/17:21).

 

Deutlich besser lief es im Abendspiel gegen Aldingen III. Beide Herrendoppel konnten nach 3 Sätzen einen Gewinn verbuchen und auch das Damendoppel Kerstin Braun/Gabriele Puschner durfte sich, wenn auch ungespielt, einen Siegpunkt gut schreiben. Weiter gewannen in 2 Sätzen recht klar Christian Schwab (21:16/21:16), Christoph Baier (21:4/21:11) und das Mixed Dominik Bucher/Gabriele Puschner (21:19/21:12). Nur für Kerstin Braun und Christian Mohm hingen die Trauben etwas zu hoch an diesem Tag.



Gesicherter Mittelfeldplatz für BV Rottweil I

23.02.2013

(gp) Nach dem vorletzten Rundenspieltag belegt die 1. Mannschaft des Badmintonvereins Rottweil (BVR) nach einem soliden 6:2-Auswärtssieg gegen PTSV Singen-Schlatt I den 5. Tabellenplatz der Badminton-Landesliga „Schwarzwald“.

Die zweite Mannschaft, die ebenfalls in Singen-Schlatt gegen die zweite Garnitur des PTSV anzutreten hatte, schaffte es leider nicht, ihrem Gegner den letzten Tabellenplatz der Bezirksliga „Schwarzwald“ zu überlassen. Sie verlor 3:5.

 

Zu Spielbeginn konnten alle drei Doppelpaarungen der 1. Mannschaft ihre Spiele gewinnen, obwohl die Herren nicht in gewohnter Besetzung angetreten waren. Michael Terbeck und Ersatzspieler Dominik Bucher wollten keinen dritten Satz spielen und erkämpften sich tapfer ein 22:20/21:19. Etwas deutlicher zeigten sich Carolin Mohm und Susanne Holzer, die mit 21:16/21:18 vom Feld gingen. Michael Hupe und Jannis Mohm machten den verlorenen 1. Satz (18:21) wieder wett und verließen nach 21:15 im zweiten und 21:17 im dritten Satz ebenfalls siegreich den Platz. Somit war eine gute Ausgangsposition für den weiteren Spielverlauf geschaffen.

Carolin Mohm trat in ihrem Einzel stark auf und gewann 21:4/21:13. Ihr Bruder Jannis erzielte im 3. Herreneinzel, das er sehr konsequent durchspielte, einen 21:19/21:13-Sieg. Michael Terbecks Gegenspieler hatte sich im Doppel verletzt und musste sein Spiel leider kampflos an Michael abgeben. Auch für Michael Hupe wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen, aber in allen Sätzen erlegte er sich eine Aufholjagd auf, die nur im ersten glücklich endete (21:16/18:21/21:11). Für ein nicht aufeinander eingespieltes Gemischtes Doppel blieben Dominik Bucher und Susanne Holzer nur der Gewinn an Erfahrung (9:21/11:21).

 

Mit drei verlorenen Eingangsdoppeln startete dagegen die 2. Mannschaft, was sich in der Folge als Stolperstein auf dem Weg zum Sieg erwies. Einen unglücklichen Tag erwischte dabei das erste Herrendoppel Christian Schwab/Christian Mohm, das, deutlich unter Form spielend, 20:22/13:21 verlor. Das 2. Herrendoppel mit Ersatzspieler Christoph Baier/Yaser El Wehiby sowie das Damendoppel Kerstin Braun/Gabriele Puschner verloren jeweils im dritten Satz. Hoffnung kam wieder auf, als das 1. Herreneinzel sehr deutlich (Christian Schwab – 21:10/21:8), das 2. Herreneinzel nach hartem Kampf (Christian Mohm – 14:21/21:12/24:22) und das Damen-Einzel (Kerstin Braun – 21:13/23:21) gewonnen werden konnten. Neueinsteiger Yaser El Wehiby wollte unbedingt seinen ersten Einzelsieg einfahren. Überlegen gewann er den 1. Satz (21:11), musste dann aber einem „alten Hasen“ Tribut zollen und verlor letztendlich doch (12:21/14:21). Grippegeschwächt fand auch das Gemischte Doppel Christoph Baier/Gabriele Puschner nicht zu seiner Form und musste sich 19:21/15:21 geschlagen geben.



Die positive Bilanz eines Doppelspieltages Je ein Sieg und ein Unentschieden für die beiden Rottweiler Badminton-Mannschaften

26.01.13

(gp) Am ersten Doppelspieltag der Rückrunde empfingen Rottweil I und II in der Doppelsporthalle Gäste aus Zizenhausen, Konstanz und Wellendingen.

 

Für BV Rottweil I begann der Nachmittag geruhsam, da die dritte Mannschaft des TV Zizenhausen leider nicht antreten konnte und so ein 8:0-Sieg und 2 Gewinnpunkte verbucht werden konnten.

PTSV Konstanz II erwies sich als ebenbürtiger Gegner. Mit Können und Glück errangen die Rottweiler in 4 Dreisatzspielen 3 Siege (1. Herrendoppel: Michael Terbeck/Jannis Mohm 21:17/18:21/21:15, 1. Herreneinzel: Michael Hupe 18:21/21:18/21:18 und 2. Herreneinzel: Michael Terbeck 20:22/21:15/21:9). Im 4. Dreisatzspiel war der Sieg im Damendoppel durch eine Verletzung von Susanne Holzer leider nicht an Land zu ziehen (18:21/21:19/17:21). Dafür machte Carolin Mohm in ihrem Einzel kurzen Prozess und gewann überlegen mit 21:7/21:2. Im Mixed versuchte die leicht verletzte Susanne Holzer mit ihrem Partner Christian Herzberg nochmals alles, aber mehr als 2 gut gespielte Sätze waren leider nicht drin. In gleicher Art verloren das 2. Herrendoppel Hupe/Herzberg und im 3. Herreneinzel Jannis Mohm.

 

Rottweil II hatte es mit einem erfahrenen Gegner, Zizenhausen IV, zu tun. Christian Schwab, Christian Mohm, Jürgen Lang, Yaser El Wehiby, Dominik Bucher, Kerstin Braun und Gabriele Puschner freuten sich über das gut erspielte 5:3. Im 1. Herrendoppel zeigten Christian Schwab/Christian Mohm (21:11/23:21) schon deutlich, dass „siegen“ angesagt war. Kerstin Braun/Gabriele Puschner wollten es den beiden gleich tun, versiebten aber im 2. Satz zu viele Spielpunkte und verloren diesen noch 29:30, so dass ein zügig durchgespielter 3. Satz (21:11) erst die Entscheidung brachte. Klar in 2 Sätzen gewannen Christian Schwab (21:16/21:5), Kerstin Braun (21:14/21:12) und Jürgen Lang/Gabriele Puschner (21:15/21:15). Obwohl sich im 2. Herrendoppel Jürgen Lang/Dominik Bucher nach einem verlorenen 1. Satz (17:21) deutlich steigern konnten und den 2. Satz (21:12) gewannen, gelang es ihnen nicht, diese Steigerung im 3. Satz (15:21) beizubehalten.

 

Im Lokalderby gegen TSV Wellendingen I zeigten sich die Herren wieder von ihrer „starken“ Seite. Einmal mehr waren die beiden Christians (Schwab und Mohm) sichere Punktelieferanten und gewannen sowohl das 1. Herrendoppel (21:11/21:15) als auch das 1. (21:17/21:14) und 2. Herreneinzel (21:6/18:21/21:7). Nachdem Jürgen Lang/Dominik Bucher sich am Nachmittag aufeinander eingespielt hatten, gelang ihnen am Abend ein deutlicher 21:14/21:16-Sieg, so dass am Ende eine gut nachbarschaftliche Punkteteilung beim 4:4-Endstand gegeben war. Kerstin Braun hätte es im Dameneinzel (20:22/18/21) sogar fast noch geschafft, den Wellendingern die Suppe etwas zu versalzen.



Zum Bild: Christian Mohm und Christian Schwab bedanken sich nach ihrem zweiten Herrendoppel-Sieg.

Teilweise gelungener Rückrundenstart des BV Rottweil

19.01.13

(gp) Mit hohen Zielen, aber einmal mehr nicht in den Originalbesetzungen spielend, starteten die beiden Mannschaften des Badminton-Vereins Rottweil (BVR) in die Rückrunde. Während in der 1. Mannschaft Dominik Bucher für den noch verletzten Jannis Mohm auf dem Feld stand, war Claudia Flaig einmal mehr für die 2. Mannschaft im Einsatz. Bei nicht idealen Hallenverhältnissen in Schwenningen unterlag die 1. Mannschaft knapp mit 5:3, während der 2. Mannschaft endlich ein 4:4 Unentschieden vergönnt war.

 

Im Spiel gegen die SG Villingen-Schwenningen II gelang den beiden Herrendoppeln Michael Hupe/Christian Herzberg (14:21/8:21) und Michael Terbeck/Dominik Bucher (18:21/13:21) jeweils ein deutlicher Sieg. Genauso problemlos konnte Michael Terbeck sein Einzel (13:21/8:21) gewinnen. Die Damen, die sonst verlässlich zum Punktegewinn beitragen, konnten diesmal leider nicht überzeugen. Im Doppel verloren Carolin Mohm/Susanne Holzer in 3 umkämpften Sätzen 21:18/10:21/21:15. Auch Michael Hupe bemühte sich nach Kräften und musste seinem Gegner nach 2 Sätzen (22:20/21:18) knapp den Vortritt lassen.

 

Die 2. Mannschaft in der Aufstellung Christian Schwab, Christian Mohm, Jürgen Lang, Yaser El Wehiby, Kerstin Braun und Claudia Flaig musste gegen die SG Villingen-Schwenningen III antreten. Nachdem man in der Vorrunde knapp verloren hatte, wollte man es in diesem Spiel unbedingt besser machen. Kämpferisch und spielerisch stark zeigte sich einmal mehr Christian Schwab, der sowohl mit seinem Partner Christian Mohm im Doppel (17:21/19:21) als auch in seinem Einzel (24:26/15:21) alles gab und zwei Siege auf seinem Konto verbuchen konnte. Christian Mohm wollte hier in nichts nachstehen und legte sich in seinem Einzel noch einmal so richtig ins Zeug, was mit einem Sieg (19:21/20:22) belohnt wurde. Kerstin Braun gelang mit ihrer guten Einstellung der 4. Sieg (15:21/14:21). Aus dem Unentschieden hätte auch durchaus mehr werden können, aber dem Doppel Jürgen Lang/Yaser El Wehiby fehlte der letzte Biss (17:21/21:12/21:16) und auch im Mixed-Doppel (21:18/21:18) konnten Jürgen Lang und Claudia Flaig die entscheidenen Akzente nicht setzen.



Siegloser Vorrundenabschluss

06.12.12

Rottweil I und II verloren knapp mit 3:5

(gp) Auswärtige Doppelspieltage für die beiden Mannschaften des Badmintonvereins Rottweil (BVR) bildeten den Abschluss der Vorrunde der Mannschaftsmeisterschaft 2012/13 des Bezirks Südbaden. Rottweil I belegt den 5. Tabellenplatz der Landesliga und Rottweil II als Tabellenletzter Platz 7 der Bezirksliga.

 

Beide Mannschaften waren nicht in der Lage sich eine Verbesserung ihres Punktekontos zu erspielen. Alle 4 Spiele endeten jeweils 6:2 für die Gegner, die durchweg gut aufgestellt waren.

 

Rottweil I hatte sich mit den II. Mannschaften des TV Aldingen und des SV Spaichingen auseinanderzusetzen. Gegen Aldingen II, den derzeitigen Tabellen- Ersten, fuhren Carolin und Jannis Mohm in ihren Einzeln deutliche Siege (14:21/14:21 und 14:21/17:21) ein. Knappe Niederlagen mussten das Damendoppel Carolin Mohm/ Susanne Holzer mit 23:21/21:16 und Michael Terbeck im 2. Herreneinzel hinnehmen. In einer umkämpften Partie (21:18/18:21/212:17) musste er im 3. Satz seinem Gegner den Vortritt lassen. Eine Gewinnchance war in allen anderen Spielen nicht gegeben.

Gegen den Verbandsligaabsteiger SV Spaichingen II zeigte vor allem Christian Herzberg, dass er ein wichtiger Doppel- und Mixedspieler ist. Sowohl an der Seite von Michael Hupe (16:21/21:19/20:22) als auch von Susanne Holzer (15:21/18:21) bewies er technische und kämpferische Qualitäten und konnte für seine Mannschaft punkten. Alle anderen Spiele wurden deutlich vom Gegner bestimmt.

 

Rottweil II schaffte es auch an diesem Spieltag nicht, die „rote Laterne“ los zu werden. Sowohl Aldingen III als auch Winzeln I erwiesen sich als sehr starke Gegner. In Aldingen setzte sich nur das 1. Herrendoppel mit Christian Schwab/Christian Mohm (15:21/17:21) deutlich durch. Einen kuriosen Sieg errang das Damendoppel Kerstin Braun/Gabriele Puschner. Nachdem der 1. Satz nur knapp mit 18:21 gewonnen werden konnte, lagen die beiden Damen im 2. Satz mit 20:12 zurück und ihre Gegnerinnen witterten schon ihre Chance auf einen 3. Satz. Mit Spielwitz und Konzentration gelang der Ausgleich zum 20:20 und nach umkämpften Spielzügen der Sieg mit 24:26. Chancen ergaben sich noch im 2. Herreneinzel von Christian Mohm (26:24/21:15) und im Mixed von Jürgen Lang/Gabriele Puschner (22:20/21:18), die leider nicht genutzt wurden.

Winzeln I, Nr. 1 der Tabelle, stellte ebenso eine unüberwindliche Hürde auf dem Weg zum 1. Spielgewinn dar. Nachdem das Damendoppel kampflos gewonnen wurde, zeigte einmal mehr Christian Schwab sein technisches und spielerisches Können. Im Einzel hatte er seinen Gegner jederzeit im Griff und gewann in 2 Sätzen (13:21/19:21) problemlos. Beinahe wäre ihm dies an der Seite seines Doppelpartners Christian Mohm ein 2. Mal gelungen. Nach souveränem 1. Satz (13:21) konnten die beiden allerdings nicht mehr an ihre Leistung anknüpfen und mussten sich im 3. Satz doch noch geschlagen geben (21:12/21:17). Das Herrendoppel Jürgen Lang/Yaser El Wehiby steigerte sich während seines Spiels enorm und verpasste nur knapp seinen 1. Sieg (21:16/22:20).



17.11.2012

(gp) Heimspiele in der Doppelsporthalle waren für die 1. und 2. Mannschaft des Badmintonvereins Rottweil angesagt. Rottweil I in der Landesliga und Rottweil II in der Bezirksliga Schwarzwald spielend verloren dabei gegen PTSV Singen-Schlatt I und II jeweils mit 3:5. Im 2. Spiel der 1. Mannschaft traten die Gegner aus Radolfzell nicht an, so dass diese Begegnung mit 8:0 und 2 Gewinnpunkten gewertet wurde.

 

Ohne ihren Stammspieler Michael Terbeck hatte die 1. Mannschaft mit Christoph Baier einen spielstarken Ersatz aufgeboten. Allerdings merkte man im Doppel mit Jannis Mohm doch, dass die beiden nicht perfekt aufeinander eingespielt waren. Nach dem Gewinn des 1. Satzes gingen die beiden anderen verloren. Michael Hupe und Christian Herzberg gewannen ihr Doppel in 2 Sätzen. Ganz eng war es im Damendoppel. Carolin Mohm und Susanne Holzer zogen im 3. Satz mit 20:22 leider den Kürzeren. Im Einzel war Carolin ihrer Gegnerin dann deutlich überlegen und gewann 21:2 und 21:6. Auch das Mixed Herzberg/Holzer setzte mit 21:15 und 21:14 ein deutliches Zeichen. Alle 3 Herreneinzel konnten hier leider nicht mehr folgen, wobei Michael Hupe nach gewonnenem 2. Satz ein mögliches Unentschieden im entscheidenden 3. Satz doch noch vergab.

 

Auch Rottweil II trat mit Ersatz an. Ulrike Merz, die sich nach langer Babypause enorm motivieren konnte, gelang im Dameneinzel ein toller 2-Satz-Sieg. Auch im Doppel mit Gabriele Puschner unterlag sie nur knapp. Noch erfolgreicher und wieder sehr spielstark war Christian Schwab, der sowohl im Einzel als auch im Doppel, an der Seite von Christian Mohm, 2 Gewinnpunkte beisteuerte. Jürgen Lang (2. Herrendoppel und Mixed) und Yaser El Wehiby versuchten ihr Bestes, konnten aber leider das Ergebnis nicht mehr verbessern.

 

 

 

Zum beigefügten Bild:

 

Volle Konzentration! – Christian Herzberg und Susanne Holzer bei ihrem Sieg im gemischten Doppel (21:15, 21:14). Im Hintergrund: Michael Hupe (Bild: gp)



BV Rottweil – Sieg und Niederlage lagen dicht beieinander

29.10.2012


Trotzdem ein gelungener Start in die Saison 2012/13 für die 1. Mannschaft

 

(gp) Beide Mannschaften des Badmintonvereins Rottweil (BVR) traten an diesem Wochenende ihre Doppelspieltage ersatzgeschwächt an.

 

Rottweil I fuhr an den Bodensee, wo zuerst Konstanz II und in der Abendbegegnung Zizenhausen III warteten. Da ein Stammspieler ausfiel, musste die Nummer 1 der 2. Mannschaft, Christian Schwab, aufrücken.

 

In der Nachmittagsbegegnung erzielte das Damendoppel Carolin Mohm/Susanne Holzer einen souveränen Sieg in 2 Sätzen. Das 2. Herrendoppel Michael Hupe und Ersatzmann Christian Schwab verbuchten einen umkämpften Dreisatzsieg. Ebenso gingen in den Einzeln Carolin Mohm (9:21/11:21) und Michael Terbeck (19:21/16:21) als Sieger vom Feld. Die Entscheidung musste nun im Gemischten Doppel fallen. Hier konnte Jannis Mohm in ungewohnter Position - er ist eigentlich ein passionierter Einzelspieler - an der Seite von Susanne Holzer einen ungefährdeten Sieg (14:21/9:21) einfahren und somit das Endergebnis von 5:3 gegen Konstanz II sicher stellen. Zum ersten Mal bezwangen die Rottweiler die Konstanzer auswärts und der 1. Sieg der Saison war unter Dach und Fach.

 

In der Abendbegegnung auf der anderen Seeseite war das Glück den Rottweiler Spielern nicht geneigt. Im 2. Herrendoppel unterlagen M.Hupe/C. Schwab knapp mit 21:18 und 24:22. Im 3. Herreneinzel hatte Christian Schwab nach toller Leistung gegen einen technisch sehr versiert spielenden Gegner den Sieg ebenfalls schon vor Augen und musste ihn im 3. Satz (21:19) doch noch seinem Gegenüber überlassen. In drei weiteren sehr hart umkämpften Dreisatzpartien (Damendoppel und -einzel, 1. Herreneinzel) behielt nur das Damendoppel C. Mohm/S. Holzer die Oberhand und gewann damit den Ehrenpunkt. Hier wäre also zumindest ein Unentschieden in erreichbarer Nähe gewesen.

 

Ergebnisse:                   PTSV Konstanz II : BV Rottweil I     3:5

                                    TV Zizenhausen III : BV Rottweil I   7:1

 

Rottweil II hatte zunächst einen kurzen Weg zur ersten Auswärtsbegegnung der Saison. Wellendingen I hieß der Gegner, der sich in allen Spielpaarungen als unschlagbar erwies und die Rottweiler mit einer 8:0-Niederlage auf den Weg nach Stockach zur 4. Mannschaft des TV Zizenhausen schickte. Nur Dominik Bucher verlangte seinem Gegner in 3 Sätzen (17:21/21:18/23:21) alles ab.

 

Durch das Fehlen der Nummer 1 musste die Mannschaft in allen Herrenpositionen umgestellt werden. Dies machte sich auch in der 2. Begegnung des Tages bemerkbar. Kerstin Braun im Dameneinzel konnte ihr Spiel mit 19:21, 21:15 und 17:21 gewinnen, während sich das Mixed Jürgen Lang/Claudia Flaig ganz knapp mit im 3. Satz 25:23 geschlagen geben musste. Christian Mohm, Dominik Bucher und Niko Gebhart konnten leider nicht punkten.

 

Ergebnisse:               TSV Wellendingen I : BV Rottweil II     8:0

                                TV Zizenhausen IV : BV Rottweil II     7:1



BV Rottweil startet in die neue Saison

8.10.2012


Sowohl Rottweil I in der Landesliga „Schwarzwald“ als auch Rottweil II  in der Bezirksliga „Schwarzwald“ konnten zum Saisonauftakt die gegnerische Mannschaft aus Villingen-Schwenningen in der Doppelsporthalle begrüßen.

Das durchaus vorhandene spielerische Potential wurde allerdings noch nicht umfassend abgerufen. Während die 1. Mannschaft in der Aufstellung Michael Hupe, Michael Terbeck, Jannis Mohm, Christian Herzberg, Carolin Mohm und Susanne Holzer eine ausgeglichene Leistung bot und durch Siege des 1. Herrendoppels Terbeck/Mohm J., der Herreneinzel Hupe, Terbeck und Mohm J. zumindest ein 4:4 -Unentschieden erreichte, musste sich die 2. Mannschaft knapp mit 3:5 geschlagen geben. 3 der 4 Doppelpaarungen wurden zwar erst im dritten Satz entschieden, aber leider immer zu Gunsten des Gegners. Siegreich zeigten sich im Einzel Christian Schwab, Christian Mohm und Kerstin Braun. Weiter spielten Gabriele Puschner, Jürgen Lang und Yaser El Wehiby, der bei seinem ersten Einsatz sein Bestes gab.

 

Ergebnisse: BV Rottweil I  – SG Villingen-Schwenningen II  4:4

                 BV Rottweil II – SG Villingen-Schwenningen III 3:5



Termine

Vereinsmeisterschaften 11.05.2019

Sommerfest in der Au

06.07.2019

 

Spieltage 2018/2019:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Badmintonverein Rottweil e.V.