BV Rottweil e.V.
   BV Rottweil e.V.

Badmintonverein Rottweil e.V.

Rottweiler Stadtlauf 2019

Die Teilnehmer beim Stadtlauf v.l.n.r.

Martin Schönherr, Michael Scharun, Frank Schmidt, Joachim Surm, Christian Schwab

Am 20. Oktober ging es dann, den 1. Spieltag noch in den Knochen (Siehe Meldung eins weiter unten), zum Stadtlauf nach Rottweil. der BV-Rottweil trat in der Vereins-Staffel mit 5 Leuten an. Es mussten 8 Runden á ca. 1,3km absolviert werden. Sprint-Distanz mit viel Laktat! Es hieß beißen für unsere Recken. Es war ein strahlend schöner Herbsttag, ideale Voraussetzungen also. Am Ende erreichte der BV-Rottweil einen herrvorragenden 7. Platz, mit der schnellsten Runde von Joachim Surm in 4 Minuten 36 Sekunden. Respekt! Es hat viel Spaß gemacht. Wir sind nächstes Jahr aller Wahrscheinlichkeit wieder dabei!

1. Spieltag Saison 2019/20

Christian Herzberg und Steffi Jehnichen im Mixed-Doppel im SPiel gegen Schwenningen

Am 19. Oktober fand der erste SPieltag der neuen Saison 2019/20 statt. Der BV-Rottweil ist für diese Saison mit 2 Mannschaften gemeldet. Beide Mannschaften hatten jeweils nur ein Spiel zu bestreiten. Für die 2. Mannschaft ging es in der Bezirksliga nach Winzeln. Dort musste man sich einem starken Gegner stellen und blieb leider Chancenlos und verlor das Einstandsspiel mit 8:0. Aber man muss positiv bleiben: Die nächsten Spiele können nur besser werden. Die 1. Mannschaft reiste nach Schwenningen, um sich in der Landesliga dem Absteiger aus der Verbandsliga Schwenningen zu stellen. Leider konnte auch hier kein Sieg errungen werden und man musste sich 5:3 geschlagen geben. Alle 3 Punkte wurden von den Damen geholt: das Mixed-Doppel, das Damen-Doppel und das Damen-Einzel. Stark! Wobei auch durchaus ein 4:4 oder 3:5 dringewesen wäre. Sowohl das 2. Herren-Doppel, als auch das 3. Herren-Einzel wurden knapp in 3 Sätzen verloren. Glückwunsch an Winzeln und Schwenningen!

Vereinsmeisterschaften 2019

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Aktiven, Jugendlichen und Hobbyspieler fanden zum ersten Mal unter der Leitung des neuen 1. Vorsitzenden des BV Rottweil, Christian Schwab, statt. Und das ist sein Jahr: erst Vorsitzender, dann Vereinsmeister.

 

Nachdem im letzten Jahr Christian Schwab im Herrenturnier nach spannendem Kampf im 3. Satz seinem Freund Michael Hupe knapp unterlegen war, drehte er dieses Jahr den Spieß um und gewann das Endspiel deutlich in 2 Sätzen. So heißen also der Vereinsmeister 2019 Christian Schwab und der Vizemeister Michael Hupe. Im Spiel um Platz 3 trafen Frank Schmidt und Jürgen Straus aufeinander. Nachdem Jürgen im 2. Satz alles aus sich herausgeholt hatte und diesen noch gewinnen konnte, musste er sich im 3. der überragenden Kondition von Frank beugen und diesem den Sieg überlassen.

 

Bei den Damen konnte Anne Puschner ihren Vereinsmeistertitel problemlos verteidigen. Sie verwies Daniela Hornung und Gabriele Puschner auf die Plätze 2 und 3.

 

Im Hobbyturnier der Damen heißt die neue Vereinsmeisterin Daniela Hornung. Sieger und somit Hobby-Vereinsmeister 2018 bei den Herren wurde Frank Schmid vor Jürgen Straus und Michael Scharun.

 

Auch Joachim Surm konnte seinen Vereinsmeistertitel bei den Jugendlichen gegen Linus Straus verteidigen. Bei den jugendlichen Damen heißt die Vereinsmeisterin Katharina Zengler.

 

Bei der Siegerehrung ging ein herzliches Danke an die Sponsoren dieser Vereinsmeisterschaften, die „Sparkasse Rottweil“ und die „Stadtwerke Rottweil“, die es ermöglichten, dass neben Urkunden und Pokalen auch Sachpreise überreicht werden konnten.

Abschlussbericht Saison 2018/19

Zum Bild: BV Rottweil I – Vizemeister 2018/19 der Landesliga „Schwarzwald/Bodensee“

Am letzten Spieltag der Mannschaftsmeisterschaften 2018/2019 in der Kreis- bzw. Landesliga „Schwarzwald/Bodensee“ lagen für den BV Rottweil Freud und Leid nahe beieinander: Die erste Mannschaft wurde Vizemeister der Landesliga. Die zweite besiegelte ihren Abstieg. Die dritte belegte Platz 7 in der Tabelle.

 

Die Herbstmeisterschaft machte die Erste noch perfekt. Aber durch den verletzungs- bzw. durch Auswanderung bedingten Ausfall von Spielerinnen und Spielern konnte man das Niveau leider nicht ganz bis zum Ende halten. Diese mehrfachen Ausfälle hatten auch zur Folge, dass die 2. Mannschaft nicht mehr antreten konnte und so aus der Landesliga absteigen muss. Ebenso hatte die 3. Mannschaft damit zu kämpfen, jeden Spieltag mit der erforderlichen Anzahl von Spielerinnen und Spielern bestreiten zu können.

 

Das erste Spiel am letzten Spieltag gewann die 1. Mannschaft mit 8:0, da der Gegner aus Winzeln nicht antrat.

So begab man sich froh gelaunt und gut gestärkt in die Nachbarschaft nach Dunningen. Das 1. Herrendopppel Jens Hinderberger/Christian Schwab musste sich etwas anstrengen, eroberte aber nach ausgeglichenem 3. Satz den ersten Punkt. Im Damendoppel hatten es die wieder genesene Tanja Jehnichen und ihre Schwester Stefanie vergleichsweise einfach und gewannen in 2 überlegenen Sätzen. Auch ihr Einzel konnte Tanja klar gewinnen, was dem gemischten Doppel Christian Herzberg/Stefanie Jehnichen ebenso gelang. Jens Hinderberger hätte den Gesamtsieg im 1. Herreneinzel fast noch sichern können. Nach einem deutlich verlorenen 1. und einem ebenso deutlich gewonnenen 2. Satz, endete der 3. nach spannenden Spielzügen nur knapp zu Gunsten seines Gegners. Auch Christian Schwab hatte im 2. Herreneinzel im 2. Satz noch die Möglichkeit, zumindest einen 3. Satz herauszuholen. Er spielte stark, konnte aber ein 19:21 nicht verhindern. Jannis Mohm, der als Ersatz in die 1. Mannschaft aufgerückt war, spielte solide, konnte aber weder im Einzel noch im 2. Herrendoppel mit Christian Herzberg punkten.

Traurig musste die Mannschaft aber nicht sein, denn auch mit einem Sieg wäre der Tabellenerste aus Konstanz nicht mehr einzuholen gewesen.

 

Die 3. Mannschaft konnte nur mit 4 Herren und 1 Dame antreten, da für die 2. Dame kein Ersatz zu finden war. Lediglich Anne Puschner besiegte in einem starken Spiel ihre Gegnerin klar und sorgte so für den Ehrenpunkt. Allerdings muss festgestellt werden, dass sie im Gemischten Doppel mit ihrem Partner Markus Weber nur knapp mit 22:24/20:22 geschlagen wurde. Auch das 2. Herrendoppel mit Calvin Hug/Markus Weber hatte Chancen. Das Doppel Felix Neef/Niko Gebhart und Felix Neef im 1. Herreneinzel mussten erst nach 3. Sätzen die Niederlage hinnehmen. Am Ende war man froh, dass unter den gegebenen personellen Voraussetzungen immerhin Platz 7 errungen werden konnte.

Jahres Hauptversammlung 2019 am 5. April

Protokoll GV 2019
Protokoll zur Generalversammlung 2019
2019_04_05_Protokoll zur Generalversamml[...]
PDF-Dokument [145.0 KB]

Badminton-Verein Rottweil - Neue Gesichter in der Vereinsleitung: Der 1. Vorsitzende heißt jetzt Christian Schwab.

 

In Vertretung des 1. Vorsitzenden Michael Hupe durfte Christian Schwab, 2. Vorsitzender, die Mitglieder des Badminton-Vereins Rottweil begrüßen. Er gab einen interessanten Überblick über die im vergangenen Jahr abgelaufenen Vereinsaktivitäten. So standen neben der sportlichen Betätigung wieder Vereinsmeisterschaften, Sommerfest, Weihnachtsfeier u. ä. auf dem Plan. Er dankte allen, die ihre Kraft und Zeit dem Verein zur Verfügung gestellt hatten. Ganz besonders dankte er Christian Mohm, der neben seinem Amt als Beisitzer vor allem im Jugendtraining sehr aktiv ist und ohne den es bei den Spieltagen um das leibliche Wohl von Spielern und Zuschauern schlecht bestellt wäre.

Anschließend verlas er den Bericht des Technischen Leiters, Michael Terbeck, der verhindert war: 3 aktive Mannschaften und eine Hobby-Mannschaft vertreten in der laufenden Saison die Farben des BVR und belegen momentan in der Landesliga Platz 3 und in der Kreisliga Platz 7. Leider muss die 2. Mannschaft letztendlich den Zwangsabstieg aus der Landesliga in Kauf nehmen, da sie aufgrund vieler Erkrankungen nicht mehr antreten kann. So werden in der nächsten Saison nur noch 2 aktive Mannschaften spielen. Die Hobby-Mannschaft belegt in der Hobby-Liga Platz 2. Neue Spielerinnen und Spieler sind jederzeit willkommen.

Weiterhin berichtete die Schriftführerin Anne Puschner von den abgehaltenen Ausschusssitzungen.

Christian Herzberg konnte eine positive Kassenlage vermelden. Von den Kassenprüfern Klemens Schwab und Patrizia Mohm wurde ihm eine einwandfreie Kassenführung bestätigt.

Christoph Baier führte die Entlastung der Vorstandschaft durch, welche dieser einstimmig erteilt wurde.

Beim Punkt Neuwahlen waren zehn Positionen neu zu wählen oder zu bestätigen, was trotzdem zügig über die Bühne ging. Jeweils einstimmig wurden Christian Schwab als 1. Vorsitzender, Christian Herzberg als 2. Vorsitzender, Niko Gebhart als Kassenwart, Christian Mohm als Technischer Leiter, Jürgen Strauß als 2. Beisitzer und Anika Bauer als Freizeitsportbeauftragte neu gewählt sowie Anne Puschner als Schriftführerin, Klemens Schwab als Kassenprüfer und Daniela Hornung als 1. Beisitzerin in ihren Ämtern bestätigt. Das Amt des Jugendleiters konnte leider nicht besetzt werden.

Die Ehrungen folgten: Für 35-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Waltraud Kläger, Michael Mink und Gabriele Puschner ausgezeichnet. Seit 20 Jahren halten Jürgen Lang, Dominik Bucher und Niko Gebhart ihrem Verein die Treue. Für 10-jährige Mitgliedschaft erhielten Ulrich Schmalz, Michael Hupe, Nicole Herzberg und Claudia Flaig eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

Anträge lagen der Vorstandschaft nicht vor.

Abschließend wurden alle Vereinsmitglieder zu den am 11.05.2019 stattfindenden Vereinsmeisterschaften in die Doppelsporthalle und mit Partnern und Familien zu dem am 06.07.2019 auf dem TV-Sportgelände in der Au stattfindenden Sommerfest eingeladen.

Herbstmeister 2018

Die 1. Mannschaft konnte sich am letzten Spieltag der Hinrunde der Saison 2018/19 mit zwei Siegen (5:3 gegen Mariazell/Dunningen und 8:0 gegen Winzeln) den ersten Platz in der Landesliga Schwarzwald-Bodensee sichern und ist Herbstmeister. Yeah!

Aktuelle Rangliste Landesliga Schwarzwald-Bodensee

Vereinsmeister 2018

Michael Hupe ist neuer Vereinsmeister.

 

Rottweil. (gp) Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Aktiven, Jugendlichen und Hobbyspieler fanden kürzlich unter der Leitung des 1. Vorsitzenden des BV Rottweil, Michael Hupe, statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vereinsmeister und Vereinsmeisterin sowie die Platzierten 2018

Bild: puschner

 

Vereinsmeister/in der Aktiven, Hobbyspieler und Jugendlichen gesucht, hieß es in der Doppelsporthalle Rottweil. Im Gegensatz zum letzten Jahr konnte eine Hobbyspieler-Ausscheidung angeboten werden. Es boten sich einige hart umkämpfte Spiele und viele interessante Begegnungen mit folgenden Ergebnissen:

 

Im Herrenturnier konnte der Vereinsmeister des vergangenen Jahres, Jens Hinderberger, leider nicht antreten. Sein Nachfolger und damit Vereinsmeister 2018 wurde Michael Hupe. Er gewann das Finale gegen seinen Freund Christian Schwab nach einer beiderseits starken und ausgeglichenen Leistung im 3. Satz mit 21:18 nur knapp, nachdem er noch 11:16 zurück gelegen hatte. Der Vizemeister 2018 heißt also Christian Schwab. Christian Herzberg besiegte im Spiel um Platz 3 Jannis Mohm (21:19/22:20) in einem Wimpernschlagspiel.

 

Bei den Damen setzte sich Anne Kathrin Puschner gegen ihre Mutter Gabriele durch und konnte so ihren Vereinsmeistertitel verteidigen. Da sie nun den Pokal zum dritten Mal gewonnen hatte, ziert dieser in der Zwischenzeit ihr Wohnzimmer. Dritte wurde Daniela Hornung, die auch im gemischten Hobbyturnier diesen Platz für sich erkämpfen konnte. Sieger und somit Hobby-Vereinsmeister 2018 wurde Frank Schmid vor Martin Schönherr, der im Seniorenalter noch voller Elan gut mithalten konnte.

 

Auch Joachim Surm konnte seinen Vereinsmeistertitel bei den Jugendlichen gegen Joel Schmidt verteidigen. Den 3. Platz belegte Maximilian Herzberg, der mit großem Eifer bei der Sache war. Bei den jugendlichen Damen heißt die Vereinsmeisterin Katharina Zengler.

 

Bei der Siegerehrung ging ein herzliches Danke an die Sponsoren dieser Vereinsmeisterschaften, die „Sparkasse Rottweil“ und die „Stadtwerke Rottweil“, die es ermöglichten, dass neben Urkunden und Pokalen auch Sachpreise überreicht werden konnten.

Der BV Rottweil sucht Dich!

 

Für die Saison 2018/2019 suchen wir motivierte Spieler/-innen für die Klassen

  • Landesliga
  • Bezirksliga

im Bezirk Südbaden!

Kommt auf uns zu und lernt tolle Mannschaften im Training kennen.

Gelungene Verteidigung der Tabellenspitze

BV Rottweil II auch nach dem 2. Rückrundenspieltag auf Platz 1 der Bezirksliga Schwarzwald/Bodensee

 

PTSV Singen-Schlatt        - BV Rottweil I                     4:4

TV Aldingen II                   - BV Rottweil I                     7:1

TuS Gottmadingen II        - BV Rottweil II                    2:6

TuS Gottmadingen I         - BV Rottweil II                    3:5

PTSV Singen-Schlatt II     - BV Rottweil III                   6:2

BC Radolfzell                     - BV Rottweil III                   8:0

 

(gp) Ersatzgeschwächt und gesundheitlich angeschlagen reisten alle Teams des BV Rottweil an diesem Spieltag zu ihren Gegnern.

Die 1. Mannschaft traf zuerst auf Singen-Schlatt I. Das Herrendoppel Michael Hupe/Christian Herzberg gewann nach Anlaufschwierigkeiten in 2 Sätzen, ebenso zogen die Damen Tanja und Stefanie Jehnichen im 3. Satz nochmals alle Register und konnten den Punkt auf dem Rottweiler Konto verbuchen. Auch das Mixed-Doppel Herzberg/S. Jehnichen kämpfte und siegte im 3. Satz. Das entscheidende Spiel zum Unentschieden war das 1. Herreneinzel. Hupe ließ, trotz seiner angeschlagenen Gesundheit, nicht locker und gewann den 3. Satz 23:21. Christian Schwab, der mit seinem Vater Klemens, unserem absolut zuverlässigsten Ersatzspieler, im Doppel nicht punkten konnte, verließ im 3. Satz seines Einzels leider die Kraft. Auch er war nicht fit und konnte den Siegpunkt nicht erringen; ebenso erging es T. Jehnichen.

Gegen Aldingen reichten die Kräfte nur noch für einen Sieg im 1. Herrendoppel (Michael Hupe/Christian Schwab). Ein Unentschieden wäre auch hier möglich gewesen, wären die 3. Sätze im Damendoppel, Dameneinzel und Mixed-Doppel gewonnen worden. Der 3. Tabellenplatz, 6 Punkte hinter dem Tabellenersten, konnte immerhin gehalten werden.

 

Die 2. Mannschaft fuhr nur mit 3 Herren zur Verteidigung der Tabellenspitze nach Gottmadingen an die Schweizer Grenze. Im ersten Spiel gegen Gottmadingen II konnten Jannis Mohm/Christoph Baier ihr Doppel in 3 Sätzen gewinnen. Das Damendoppel ging ungespielt an die Rottweiler, während es sich beim 2. Herrendoppel genau umgekehrt verhielt. Christian Mohm/Ulrike Merz im Mixed-Doppel und Susanne Holzer, Ch. Baier und Ch. Mohm in ihren Einzeln konnten die weiteren Punkte sicher in 2 Sätzen erspielen.

Gegen Gottmadingen I gingen sowohl das 1. Herrendoppel (Mohm/Mohm), das Damendoppel (Holzer/Merz) und auch das Mixed-Doppel (Baier/Merz) unangefochten an Rottweil. In den Einzeln waren S. Holzer und Ch. Baier erfolgreich, wobei Christoph etwas tiefer in seine Trickkiste greifen musste, um nach 2 umkämpften Sätzen siegreich vom Platz zu gehen. Damit war auch in diesem Spiel der Sieg gesichert und Rottweil II belegt mit einem Punkt Vorsprung weiterhin den 1. Tabellenplatz.

 

Auch die 3. Mannschaft war nur mit 3 Herren unterwegs, was bedeutete, dass das 2. Herrendoppel ungespielt verloren gegeben werden musste. Gegen Singen-Schlatt II gewannen Anne und Gabriele Puschner das Damendoppel klar in 2 Sätzen. Auch im Dameneinzel hatte A. Puschner mit ihrer Gegnerin keine Probleme. Leider konnten sich das Mixed-Doppel Markus Weber/G. Puschner und Niko Gebhart im Einzel jeweils im 3. Satz nicht durchsetzen. So wurde ein mögliches Unentschieden nicht erreicht. Felix Neef, mehr krank als gesund, verlor sowohl gemeinsam mit N. Gebhart das Doppel als auch sein Einzel in 2 Sätzen. Auch M. Weber konnte sich im Einzel nicht steigern.

Gegen den stark aufspielenden Tabellenführer aus Radolfzell reichten die Kräfte nicht mehr aus und alle Spiele wurden in 2 Sätzen verloren.

Bilder vom Sommerfest 2017

Vereinsmeisterschaften 2017

Neuer Vereinsmeister heißt Jens Hinderberger

(gp) Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden des BV Rottweil, Michael Hupe, fanden kürzlich die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Aktiven und Jugendlichen statt.

 

Vereinsmeister/in der Aktiven und Jugendlichen gesucht, hieß es in der Doppelsporthalle Rottweil. In leider sehr kleinem Rahmen, aber trotzdem mit interessanten Begegnungen gewürzt, ergaben sich folgende Ergebnisse:

Bei den Herren konnte der Vereinsmeister des vergangenen Jahres, Matthias Jakob, seinen Titel verletzungsbedingt leider nicht verteidigen. Sein Nachfolger und damit Vereinsmeister 2017 wurde Jens Hinderberger, der alle seine Spiele deutlich gewinnen konnte. Michael Hupe verlor nur gegen ihn und kann sich jetzt Vizemeister nennen. Sehr knapp geschlagen geben musste sich Christoph Baier gegen Michael Hupe (20:22/20:22) und erreichte so Platz 3.  

Bei den Damen trafen Anne Kathrin und Gabriele Puschner aufeinander, wobei inzwischen die Tochter der Mutter zeigt, wo es lang geht, und somit Vereinsmeisterin 2017 wurde.

Bei den jugendlichen Herren gewann Joachim Surm vor Nils Hoffmann und bei den jugendlichen Damen besiegte Katharina Zengler Nina Hestermann.

Bei der Siegerehrung ging ein herzliches Danke an den Sponsor dieser Vereinsmeisterschaften, die „Sparkasse Rottweil“, der es ermöglichte, dass neben Urkunden und Pokalen auch Sachpreise überreicht werden konnten. 

Generalversammlung 2017: Badminton-Verein Rottweil zog Bilanz

(Von Gaby Puschner) Der 1. Vorsitzende Michael Hupe begrüßte die anwesenden Mitglieder des Badminton-Vereins Rottweil zur jährlich stattfindenden Generalversammlung und gab einen detaillierten Überblick über die im vergangenen Jahr abgelaufenen Vereinsaktivitäten. Er dankte allen, die sich hierbei eingebracht hatten. Ganz besonders dankte er Schriftführerin Petra Mink und 1. Beisitzerin Monika Vogel, die ihre Ämter zur Verfügung stellten, für ihre jahrelange Ausschuss- bzw. Vorstandsarbeit. Beide erhielten ein Präsent. Dankende Worte gab es auch für Markus Weber, der sein Amt als Jugendleiter abgab. Michael Hupe ließ den Bericht des Technischen Leiters, Michael Terbeck, der verhindert war, folgen: 3 aktive Mannschaften vertraten in der vergangenen Spielsaison erstmalig wieder die Farben des BVR und belegten in der Landesliga  Platz 2 (wobei nach errungener Herbstmeisterschaft erst am letzten Spieltag der Kampf um die Meisterschaft ganz knapp verloren ging), in der Bezirksliga Platz 3 und in der Kreisliga Platz 6. Als letzte Amtshandlung berichtete Petra Mink von den abgehaltenen Ausschusssitzungen.

Christian Herzberg konnte eine positive Kassenlage vermelden. Von den Kassenprüfern Klemens Schwab und Patrizia Mohm wurde ihm  eine einwandfreie Kassenführung bestätigt.

Christoph Baier führte die Entlastung der Vorstandschaft durch, welche dieser einstimmig erteilt wurde.

 

Auch der Punkt Neuwahlen, durchgeführt vom 2. Vorsitzenden Dominik Bucher, ging problemlos und zügig über die Bühne. Jeweils einstimmig wurden, teilweise auch in Abwesenheit, Michael Hupe als 1. Vorsitzender, Anne Puschner als Schriftführerin, Michael Terbeck als Technischer Leiter, Christian Schwab als 1. Beisitzer, Klemens Schwab als Kassenprüfer und Susanna Suhm als Freizeitsportbeauftragte in ihre Ämter neu gewählt bzw. bestätigt. Das Amt des Jugendleiters konnte leider nicht besetzt werden.

Für 35-jährige Vereinszugehörigkeit wurden das Gründungsmitglied Erwin Lang sowie Christoph Baier als einziger noch aktiver Spieler, Walter Puschner und Dieter Eberhardt ausgezeichnet. Seit 30 Jahren hält Steffen Frank seinem Verein die Treue. Für 10-jährige aktive Mitgliedschaft erhielten Kerstin Braun und Ulrike Merz eine Urkunde.

Abschließend lud die Vorstandschaft alle Vereinsmitglieder mit Partnern und  Familien zu dem am 08.07.2017 auf dem TV-Sportgelände in der Au stattfindenden Sommerfest ein. Auf elektronischem Weg wird jedem Mitglied ein Terminplan mit allen wichtigen Veranstaltungen zur Verfügung gestellt.

Wer Lust hat, sich über das Badminton-Spiel genauer zu informieren, der kann dies jede Woche am Montag, Mittwoch oder Donnerstag zwischen 20.30 – 22.00 Uhr in der Doppelsporthalle auf dem unteren Deck tun. Für Jugendliche findet das Training immer mittwochs zwischen 19.00 – 20.30 Uhr statt.

Ehrungen und Neuwahl von links: 2. Vorsitzender Dominik Bucher, die neu gewählte Schriftführerin Anne Puschner, Christoph Baier und Walter Puschner (35 Jahre Vereinszugehörigkeit) und 1. Vorsitzender Michael Hupe

Krönender Abschluss einer „außergewöhnlichen“ Saison

BV Rottweil I        - TSV Wellendingen I              8:0

BV Rottweil I        - FSV Schwenningen              6:2

 

BV Rottweil II       - BC Villingen I                       5:3

BV Rottweil II       - TSF Tuttlingen II                   7:1

 

BV Rottweil III      - TSV Wellendingen II             6:2

BV Rottweil III     -  BC Villingen II                      6:2

 

(gp) Drei Ligamannschaften vertraten in der vergangenen Saison die Farben des Badminton-Vereins Rottweil. Dies war lange Jahre nicht mehr der Fall. Obwohl es nicht immer möglich war, mit allen Mannschaften in Bestbesetzung anzutreten, können sich die Endplatzierungen sehen lassen. Dank der Ersatzspielerinnen und –spieler (besonders Klemens Schwab)  war es zumindest meist möglich, vollzählig anzutreten. Spielerinnen, Spieler, ihre Familien und einige Zuschauer hatten viel Spaß beim Heimspieltag in der Doppelsporthalle.

 

Vizemeister der Landesliga „Schwarzwald/Bodensee“ wurde die erste Mannschaft mit nur 2 Punkten Rückstand auf den Tabellen-Ersten. Leider musste sie den 1. Platz, den sie über mehrere Spieltage hinweg inne hatte, durch eine Niederlage am vorletzten Spieltag abgeben. Zwei deutliche Siege am letzten Spieltag zeigten die Stärken dieser Mannschaft, und ein Aufstieg in die Verbandsliga in der nächsten Saison darf im Auge behalten werden.
Im ersten Spiel trafen Michael Hupe, Christian Schwab, Jens Hinderberger, Christian Herzberg, Tanja Jehnichen und Susanne Holzer auf die erste Mannschaft des TSV Wellendingen. Alle Spiele konnten in zwei Sätzen gewonnen werden.

Gegen die erste Mannschaft des FSV Schwenningen war der Sieg ebenso nie gefährdet.

 

Auch die zweite Mannschaft mit Jannis Mohm, Christoph Baier, Christian Mohm, Stefan Reich, Ines von der Höh und Ulrike Merz stellte ihren Siegeswillen eindeutig unter Beweis. Grundlage für beide Siege waren die Damenspiele, die alle gewonnen werden konnten. S. Reich und C. Baier spielten stark auf und siegten in beiden Einzeln in je zwei Sätzen; ebenso erfolgreich war das gemischte Doppel C.Mohm/U.Merz. Während im Spiel gegen Villingen die Herrendoppel J. Mohm/ C. Baier und C. Mohm/S. Reich noch schwächelten, trugen sie gegen Tuttlingen zum Sieg bei.

Erst nur 156 gewonnene Sätze gegenüber 158 gewonnenen des Tabellen-Zweiten entschieden bei Punkt- und Spielgleichheit über Platz 3 in der Bezirksliga „Schwarzwald/Bodensee“.

 

Zum ersten Mal in dieser Saison hieß es für die dritte Mannschaft Antreten in Bestbesetzung. Johannes Rosenkranz, Felix Neef, Niko Gebhart, Markus Weber, Kerstin Braun, Gabriele und Anne Puschner gelangen prompt zwei ungefährdete Siege. Das Ziel, die „rote Laterne“ in der Kreisliga doch noch abzugeben, konnte so erreicht werden.

Weihnachtsfeier 2016

Unsere Weihnachtsfeier hat 2016 in der Hochbrücke bei Giovanni stattgefunden. Bei leckerem Essen wurde Schrottgewichtelt.

Weihnachtsfeier 2016

Bilder vom Pizzabacken nach dem Spieltag

BV Rottweil I und II festigen Platz 2 in der Tabelle

 

BV Rottweil I   – TV Aldingen II                          3:5

BV Rottweil I   -  BC Winzeln I                           8:0

 

BV Rottweil II  – TuS Gottmadingen I                 6:2

BV Rottweil II  -  TuS Gottmadingen II                6:2

 

BV Rottweil III – BC Winzeln II                           3:5

BV Rottweil III -  SGB Mariazell/Dunningen         2:6

 

(gp) Nach einer knappen Niederlage und einem sehr deutlichen Sieg findet sich die erste Mannschaft des BV Rottweil, punktgleich mit dem Tabellen-Ersten und – Dritten, auf dem 2. Platz der Landesliga „Schwarzwald/Bodensee“. Die Unterschiede sind hauchdünn. Jede dieser drei Mannschaften hat das Zeug, am Ende auf Platz 1 zu stehen.
Im ersten Spiel trafen Michael Hupe, Christian Schwab, Jens Hinderberger, Christian Herzberg, Tanja und Stefanie Jähnichen auf den Tabellen-Ersten. Hätte Michael Hupe in seinem Einzel bzw. im Doppel mit seinem Partner Jens Hinderberger im dritten Satz das jeweils glücklichere Ende für sich gehabt, dann wäre der Sieg und damit der 1. Tabellenplatz schon geschafft gewesen. Aber mit 20:22 bzw. 17:21 sollte ihm dies nicht vergönnt sein. Das Herrendoppel Schwab/Herzberg, das gemischte Doppel Herzberg/S. Jähnichen und das Einzel von J. Hinderberger waren dagegen klare Angelegenheiten.

Im zweiten Spiel gegen Winzeln war die Überlegenheit in sämtlichen Spielen deutlich.

 

Die zweite Mannschaft mit Jannis Mohm, Christoph Baier, Christian Mohm, Stefan Reich, Ines von der Höh und Susanne Holzer stellte ihren Siegeswillen eindeutig unter Beweis. Gegen Gottmadingen I und II hieß das Ergebnis jeweils 6:2. Grundlage dafür waren die Damenspiele, die alle in 2 Sätzen gewonnen werden konnten. S. Reich spielte stark auf und siegte in beiden Einzeln. J. Mohm und C. Baier trugen sowohl durch je ein Einzel als auch ihr gemeinsames Doppel zu den Siegen bei. Ebenso  J. Mohm mit seinem Bruder Christian. Alle verlorenen Spiele wurden erst im 3. Satz abgegeben.

Platz 2 in der Bezirksliga „Schwarzwald/Bodensee“ mit 3 Punkten Rückstand auf den Ersten sind der Lohn.

 

Für die 3. Mannschaft lief es nicht so gut. In der Besetzung Dominik Bucher, Felix Neef, Niko Gebhart, Markus Weber, Kerstin Braun, Gabriele und Anne Puschner gelangen gegen Winzeln Siege im Damendoppel (K. Braun/A. Puschner), im Gemischten Doppel (D. Bucher/G. Puschner) und im Herreneinzel durch M. Weber (21:19/6:21/24:22), der kämpfte wie ein Löwe. Leider mussten sich K. Braun und N. Gebhart, jeweils im dritten Satz, geschlagen geben. Ein Unentschieden oder gar ein Sieg lag im Bereich des Möglichen.

Im zweiten Spiel siegten A. Puschner im Dameneinzel und wiederum das Gemischte Doppel. Den beiden Damen Puschner gelang es nur ganz knapp nicht, den 3. Satz (19:21) noch zu ihren Gunsten zu entscheiden.

Nach dem 3. Spieltag steht die Mannschaft auf Platz 5 der Kreisliga.

Mit viel Spaß bei der Sache - die drei Mannschaften des Badmintonvereins Rottweil!

Rottweil I nimmt Fahrt auf

PTSV Singen-Schlatt        – BV Rottweil I            3:5

PTSV Konstanz III             BV Rottweil I            3:5

 

TV Aldingen III                   – BV Rottweil II          0:8

PTSV Konstanz IV              BV Rottweil II          4:4

 

BC Radolfzell                      BV Rottweil III         5:3

 

(gp) Spieltag am Bodensee war für alle Rottweiler Mannschaften angesagt, wobei Rottweil II noch einen Abstecher nach Aldingen machen durfte.

 

Am See zeigte sich dann eine starke 1. Mannschaft, die beide Begegnungen siegreich beenden konnte.

Durch Umstellungen im Herrendoppel (Michael Hupe/Jens Hinderberger und Christian Schwab/Christian Herzberg) entstanden zwei sehr schlagkräftige Paarungen,  die ihre Partien in jeweils 2 Sätzen gewinnen konnten. Tanja und Stefanie Jähnichen gelang dies im ersten Spiel ebenfalls unangefochten. Auch in den Einzeln waren die Herren die Punktelieferanten. Hier sticht besonders Jens Hinderberger ins Auge, der seine Spiele jeweils deutlich in 2 Sätzen für sich entschied, während Michael Hupe die Sache wieder voll auskostete und erst nach je 3 Sätzen als Gewinner feststand.

Pech hatte dagegen Christian Schwab, der nach starkem Einsatz in beiden Spielen die dritten Sätze mit 19:21 verlor. Das gemischte Doppel Christian Herzberg/Stefanie Jähnichen teilte dieses Schicksal im Spiel gegen Singen-Schlatt mit ihm, während sie sich gegen Konstanz klar geschlagen geben mussten. Dies bedeutet, dass die 1. Mannschaft auf Platz 2 der Landesliga vorgerückt ist.

 

Der Abstecher nach Aldingen lohnte sich für die 2. Mannschaft, die in der Besetzung Jannis Mohm, Christoph Baier, Stefan Reich, Christian Mohm, Susanne Holzer und Ulrike Merz antrat. Alle Spiele konnten gegen die stark ersatzgeschwächte Mannschaft aus Aldingen ganz klar gewonnen werden.

Eine weitere gute Leistung bot die Mannschaft in Konstanz. Das 1. Herrendoppel J. Mohm/C. Baier in 3 Sätzen – einen brauchten die beiden, um sich aneinander zu gewöhnen – und das Damendoppel S. Holzer/A. Puschner in 2 Sätzen schafften eine gute Ausgangsposition für die folgenden Einzel. Hier war S. Holzer ihrer Gegnerin eindeutig überlegen und gewann klar, während C. Baier einen Großteil seines Könnens und seiner Erfahrung einsetzen musste, um nach dem 3. Satz (21:17) als Sieger vom Feld gehen zu können. S. Reich und J. Mohm taten sich schwer und konnten ihre 3. Sätze leider nicht mehr umbiegen. Auch das gemischte Doppel C.Mohm/A. Puschner konnte aus dem Unentschieden keinen Sieg machen.

 

Die für diese Saison neu formierte 3. Mannschaft schlug sich wacker. Recht locker hatte es das Damendoppel Kerstin Braun/Anne Puschner, das sich unangefochten seinen Punkt holte. Problemlos erspielten sich auch Markus Weber/Klemens Schwab ihren Sieg. K. Braun traf dagegen auf eine gleichwertige Gegnerin und konnte - nach 2 sehr ausgeglichenen Sätzen - erst im 3. ihre Routine ausspielen und gewinnen. Felix Neef und Niko Gebhart mussten sich sowohl in ihrem Doppel als auch in den Einzeln mit sehr starken Gegnern auseinandersetzen und hatten keine Chance auf einen Punktgewinn. Genauso erging es K. Schwab/A. Puschner im gemischten Doppel. Markus Weber hatte es in 2 knapp verlorenen Sätzen noch am ehesten in der Hand, den Punkt fürs Unentschieden zu holen.

BV Rottweil startet mit 3 Mannschaften

 

BV Rottweil I   – TV Zizenhausen III                5:3

BV Rottweil II  – SGB Mariazell/Dunningen     0:8

BV Rottweil III – TV Zizenhausen IV                7:0

 

(gp) In Zeiten, in denen Vereine sich eher verkleinern, gelang es dem BV Rottweil zum ersten Mal seit Jahren wieder, Spielerinnen und Spieler für 3 aktive Mannschaften zu gewinnen. Allerdings mussten, durch einige Ausfälle bedingt, die geplanten Mannschaftsaufstellungen etwas verändert werden.

 

Die 1. Mannschaft startete mit Michael Hupe, Christian Herzberg, Michael Terbeck, Christoph Baier, Susanne Holzer und Ulrike Merz in der Landesliga „Schwarzwald/Bodensee“ gegen alte Bekannte aus Zizenhausen mit einem 5:3-Sieg. Nachdem das Damen- und das Mixed Doppel (Holzer/Merz und Herzberg/Holzer) jeweils klare Zweisatzsiege verbuchen konnten, zogen im Einzel Hupe (21:11, 21:17), Holzer (21:16, 18:21, 21:16) und Baier (19:21, 21:10, 21:17) nach.

 

Für die 2. Mannschaft (Bezirksliga „Schwarzwald/Bodensee“), die sich in dieser Saison neu finden muss, traten die beiden Brüder Jannis und Christian Mohm, Stefan Reich, Johannes Rosenkranz sowie Gabriele und Anne Puschner an. Die gut eingespielten Gegner der SGB ließen nichts anbrennen. Außer 2 Sätzen – im Doppel Jannis Mohm/Stefan Reich und Mixed-Doppel Christian Mohm/Gabriele Puschner – konnte lediglich Erfahrung gewonnen werden.

 

Die ebenso neu formierte 3. Mannschaft (Kreisliga „Schwarzwald/Bodensee)  in der Besetzung Felix Neef, Nico Gebhart, Markus Weber, Klemens Schwab und Kerstin Braun gewann gegen ihren stark ersatzgeschwächten Gegner deutlich mit 7:0, wobei bei beiden Mannschaften die 2. Dame fehlte. 

Badminton-Vereinsmeisterschaften 2016

Der neue Vereinsmeister heißt Matthias Jakob

 

Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden des BV Rottweil, Michael Hupe, fanden kürzlich die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Aktiven und Jugendlichen statt. Um die Attraktivität zu erhöhen, wurde auch in diesem Jahr ein Doppelwettbewerb, bei dem die Partner einander zugelost wurden, durchgeführt.

 

Vereinsmeister/in der Aktiven und Jugendlichen gesucht, hieß es in der Doppelsporthalle Rottweil. Im Gegensatz zu den Vorjahren zeigten vor allem auch die Neuzugänge großes Interesse daran. Spannende und teilweise hart umkämpfte Spiele ergaben folgende Ergebnisse:

Bei den Herren standen nach der Gruppenphase der Vereinsmeister der beiden vergangenen Jahre, Michael Hupe, und Neuzugang Matthias Jakob als Finalisten fest. Der spielstarke Matthias konnte sich dabei, trotz starker Gegenwehr von Michael, der den Wanderpokal zum 3. Mal in Folge und damit für immer mit nach Hause nehmen wollte, in 2 Sätzen (21:18/21:15) durchsetzen. Damit ist er der neue Vereinsmeister 2016. Im Spiel um Platz 3 trafen Jannis Mohm und Christoph Baier aufeinander. Dieses konnte Christoph erst im 3. Satz (21:19/14:21/21:18) für sich entscheiden.

Bei der Damenkonkurrenz erspielten sich Tanja Jähnichen und Ulrike Merz die Finalteilnahme. Tanja behielt nach einem hart umkämpften 1. Satz die Oberhand (23:21/21:10) und darf sich nun Vereinsmeisterin 2016 nennen. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Ines von der Höh gegen Stefanie Jähnichen durch (21:19/21:11).

Bei den Jugendlichen wurde lediglich die Damenkonkurrenz ausgespielt. Hier siegte Nina Hestermann im Spiel gegen Kathrina Zengler (21:8/21:7).

Im Doppelwettbewerb ergaben sich folgende Platzierungen: Platz 1 – Stefanie Jähnichen/Matthias Jakob, Platz 2 – Ines von der Höh/Christoph Baier, Platz 3 – Tanja Jähnichen/Christian Mohm.

Bei der Siegerehrung ging ein herzliches Danke an den Sponsor dieser Vereinsmeisterschaften, die „Sparkasse Rottweil“, der es ermöglichte, dass neben Urkunden und Pokalen auch Sachpreise überreicht werden konnten. Viel Spaß am Badmintonspiel und die Anwesenheit von vielen Kindern komplettierten diese gelungene Veranstaltung.

Badminton-Verein Rottweil vergrößert sich

 

Rottweil (gp) In Vertretung des 1. Vorsitzenden, Michael Hupe, der die gleichzeitig in Emmendingen stattfindende Bezirksversammlung des Badminton-Verbandes besuchte, begrüßte sein Stellvertreter Dominik Bucher die anwesenden Mitglieder des Badminton-Vereins Rottweil bei der jährlich stattfindenden Generalversammlung und gab einen detaillierten Überblick über die im vergangenen Jahr abgelaufenen Vereinsaktivitäten. Er dankte allen, die sich hierbei eingebracht hatten. Erfreut stellte er fest, dass sich, im Gegensatz zum Trend der letzten Jahre, die Mitgliederzahl deutlich erhöht hat.

Von den abgehaltenen Ausschusssitzungen berichtete Schriftführerin Petra Mink.

 

Dominik Bucher ließ die Berichte des Technischen Leiters, Michael Terbeck, und des  Kassenwarts, Christian Herzberg, die beide verhindert waren, folgen: 2 aktive Mannschaften vertraten in der vergangenen Spielsaison die Farben des BVR und belegten in der Landesliga die Plätze 4 und 8, was den Abstieg der 2. Mannschaft in die Bezirksliga bedeutete. Ebenso konnte er eine positive Kassenlage vermelden. Von den Kassenprüfern Klemens Schwab und Patrizia Mohm wurde dem Kassenwart eine einwandfreie Kassenführung bestätigt.

Christoph Baier führte die Entlastung der Vorstandschaft durch, welche dieser einstimmig erteilt wurde.

Auch der Punkt Neuwahlen ging problemlos und zügig über die Bühne. Jeweils einstimmig wurden, teilweise auch in Abwesenheit, Dominik Bucher als 2. Vorsitzender, Gabriele Puschner als Pressewartin, Patrizia Mohm als Kassenprüferin und Jannis Mohm als Gerätewart in ihren Ämtern bestätigt. Christian Herzberg wurde, ebenso einstimmig, für das Amt des Kassenwarts, das er bisher kommissarisch führte, neu gewählt.

 

Für 30-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Branko Medvedec und für 25 Jahre Ingo Lütjohann geehrt. Für 20-jährige aktive Mitgliedschaft erhielt Carolin Mohm eine Urkunde.

Der von der Vorstandschaft formulierte Antrag auf eine Beitragserhöhung (aktiver Beitrag um 5 € und passiver Beitrag um 2 €) wurde mit knapper Mehrheit angenommen. Da für die Spielsaison 2016/17 seit langer Zeit wieder 3 aktive Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet wurden, müssen neue Trikots angeschafft werden.

Abschließend lud Dominik Bucher alle Vereinsmitglieder zu dem am 23.07.2016 auf dem TV-Sportgelände in der Au stattfindenden Sommerfest ein.

Wer Lust hat, sich über das Badminton-Spiel genauer zu informieren, der kann dies jede Woche am Montag, Mittwoch oder Donnerstag zwischen 20.30 – 22.00 Uhr in der Doppelsporthalle auf dem unteren Deck tun. Für Jugendliche findet das Training immer mittwochs zwischen 19.00 – 20.30 Uhr statt.

Einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden (von links) Gabriele Puschner, Dominik Bucher und Patrizia Mohm (Foto: G. Puschner)

Generalversammlung 2016

 

Freitag, den 29.04.2016 - Hochbrücke Rottweil

 

Tagesordnung:

 

 

  1. Erstattung der Berichte der/des

 

  1. 1.Vorsitzender
  2. technischen Leiters
  3. Schriftführers
  4. Kassenwarts
  5. Kassenprüfers

 

  1. Entlastung des Vorstandes

 

  1. Neuwahlen

 

  1. Ehrungen

 

  1. Anträge

 

  1. Beitragserhöhung

 

  1. Verschiedenes

Rottweiler Spendenlauf

 

Beim Rottweiler Spendenlauf am 17.04.2016 sind unsere Badminton Runners an den Start gegangen und sind für den guten Zweck über 100 Runden im Stadion gelaufen.

 

Spendenlauf (v.l.n.r.: Thomas, Malu, Michael, Christian, Suzi und Stefan)

Rottweiler Sportlerehrung am 18.03.2016

 

Die zweite Mannschaft (Christian Schwab, Christoph Baier, Christian Mohm, Johannes Rosenkranz, Kerstin Braun und Gabriele Puschner) wurde für den in der Badmintonsaison 2014/2015 erspielten 1. Tabellenplatz in der Bezirksliga „Schwarzwald/Bodensee“ und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga mit der Sportmedaille in BRONZE für besondere Leistungen im Sport im Jahr 2015 geehrt.

 

Sportlerehrung 2016
Sportlerehrung 2016

Die „besondere“ Saison des Badminton-Vereins Rottweil

 

(gp) Die Badminton-Saison 2015/16 war für den BV Rottweil eine besondere, spielten doch zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte beide Mannschaften in der Landesliga „Schwarzwald/Bodensee“.

 

Die erste Mannschaft in der Besetzung Michael Hupe, Jannis Mohm, Michael Terbeck, Christian Herzberg, Susi Holzer und Morag Lehmann (Ersatzspieler: Christoph Baier, Ulrike Merz) erspielte sich hierbei einen guten 4. Tabellenplatz. Hätte man sich am letzten Spieltag nicht dem Tabellennachbarn aus Singen-Schlatt ganz knapp (3:5) geschlagen geben müssen, hätte man sich gar auf dem 3. Platz der Abschlusstabelle wieder gefunden.

Nach drei gewonnenen Doppeln wollte der 4. Punkt zum Unentschieden einfach nicht mehr gelingen. Lediglich Michael Terbeck konnte noch einen Gewinnsatz für sich verbuchen.

Auch gegen Aldingen II konnte der nun erforderliche Sieg nicht klar gemacht werden. Die Punkte zum 4:4-Unentschieden sammelten das 2. Herrendoppel Jannis Mohm/Michael Terbeck (23:21/17:21/21:15), 1. Herreneinzel Michael Hupe (21:19/25:23), 3. Herreneinzel Michael Terbeck (22:20/21:10) und das Mixed-Doppel Christian Herzberg/Ulrike Merz (21:15/18/21/21:14). Der Clou gelang hierbei Michael Hupe, der seinen sehr starken Gegner überraschend schlagen konnte. Schade, dass ihm an der Seite seines Doppelpartners Christian Herzberg (19:21/20:22) das Quäntchen Glück zum Sieg fehlte.

 

Die zweite Mannschaft in der Besetzung Christian Schwab, Johannes Rosenkranz, Christian Mohm, Yaser El Wehiby, Kerstin Braun und Gabriele Puschner (Ersatzspieler: Christoph Baier, Dominik Bucher, Felix Neef, Stefan Reich, Klemens Schwab, Ulrike Merz, Monika Vogel, Anne Puschner) hatte nach einer sehr erfolgreichen Aufstiegssaison gleich von Anfang an mit teilweise längeren, krankheitsbedingten Ausfällen von Stammspielern zu kämpfen. Nach aufkeimenden Hoffnungen im Laufe der Rückrunde konnte aber am letzten Spieltag mit zwei klaren 8:0-Niederlagen der Abstieg in die Bezirksliga nicht verhindert werden.

Die beiden Landesligamannschaften des BV Rottweil in der Badminton-Saison 2015/16 (gp)

Der letzte Spieltag der Saison wird der 19.3.2016 sein. Dies ist ein Heimspieltag in der Doppelsporthalle. Erste Angabe wird auch hier 15Uhr sein. Über zahlreiches erscheinen freuen wir uns. 

 

Detaillierte Infos können auf der BWBV Homepage nachgeschaut werden.

 

Wir wünschen unseren Mannschaften weiterhin viel Erfolg!

 


Beim Spieltag am vergangenen Wochenende, traten unserer beiden Mannschaften gegen TSV Wellendingen und TSF Tuttlingen an:

 

    TSV Wellendingen BV Rottweil  0:8      
    TSF Tuttlingen BV Rottweil II  8:0    
  TSV Wellendingen BV Rottweil II  6:2      
 

TSF Tuttlingen

BV Rottweil 

7:1

 

Die erste Mannschaft steht aktuell auf Platz 3 und kann am letzten Spieltag Aldingen II einholen.

Das Spiel Tuttlingen und BV Rottweil 2 wurde abgesagt und ging 8:0 an Tuttlingen. Der BV Rottweil 2 und Wellendingen sind aktuell punktgleich und der letzte Spieltag entscheidet über Tabellenerhalt oder Abstieg.

Der BV Rottweil wünscht euch allen ein frohes Jahr 2016!

Stadtlauf 2015

 

Am Sonntag, den  18.10.2015 um 11:10Uhr trat unsere Badminton Staffel beim Rottweiler Stadtlauf an.

Unsere 6 LäuferInnen liefen die herrliche Laufstrecke über die Hochbrücke, durch die Fussgängerzone, über den Friedrichsplatz bis zum Rathaus in mehreren Runden. Durch die vielen Steigungen war dieser Lauf kein Spaziergang. Unsere Läufer hatten sehr viel Spaß und einen großartigen Tag.

Sommerfest 2015

Dieses Jahr konnten wir wieder, bei überwiegend Sonnenschein, ein tolles Sommerfest auf dem Sportgelände des TV Rottweil in der Au ausrichten. Über 20Mitglieder kamen mit Ihren Partnern und Kindern und genossen die Sonne beim Baden, Fusßball, Grillen, Tischtennis und Essen. Das ein oder andere Bild wird noch folgen.

Dank geht auch an alle Helfer.

Der BV Rottweil wünscht eine schöne Sommerpause, sodass wir im September wieder mit den Saisonvorbereitungen anfangen können.

Badminton-Vereinsmeisterschaften 

Alter und neuer Vereinsmeister heißt Michael Hupe

 

Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden des BV Rottweil, Michael Hupe, fanden kürzlich die diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Erwachsenenbereich statt. Um die Attraktivität für die teilnehmenden Hobbyspieler zu erhöhen, wurde ein Doppelwettbewerb, bei dem die Partner einander zugelost wurden, durchgeführt. Wegen mangelnder Teilnahme konnte ein Jugendwettbewerb leider nicht ausgetragen werden.  Mehr in der Rubrik Presse

Die Platzierten der Vereinsmeisterschaften 2015 des BV Rottweil

 

 

 

 

 

 

 

!! Meister 2014/2015 !!

Wir gratulieren unserer 2ten Mannschaft zu der tollen Saison & der Meisterschaft!

Meister Bezirksliga Schwarzwald / Bodensee

 


 

Auch unsere neue Hobby-Mannschaft konnte in ihrer ersten Saison in der Region "Schwarzwald/Baar" den 2ten Platz erreichen. Glückwunsch an das Team.

Schnelligkeit, Präzision, Konzentration und eine hohe körperliche Fitness.

Das ist Badminton.

Wenn Badminton dich interessiert, dann komm einfach zum Badmintonverein Rottweil und mach ein paar Probetrainings mit. Dann bekommst du einen guten Einblick über die sehr schnelle und spaß bringende Ballsportart, die ähnlich auch schon von den Inkas und Azteken gespielt wurde.

Bersucherzahl

Spieltage 2018/2019:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Badmintonverein Rottweil e.V.